Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

Beiträge: 301

Wohnort: Fellbach

Beruf: Grafik, Satz, Layout

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

301

17.09.2009, 12:08

Genau Joey, das war Barcelona. Neben der Sagrada Familia finden sich in der Stadt immer wieder Bauwerke von Gaudi. Aufgrund ihres Stiles sind sie unverwechselbar.

Noch ein paar Infos zu Gaudi:

Zitat:

www.barcelona-tourist-guide.com
Gaudis einzigartiger und unverwechselbarer Stil wird von Architekten auf der ganzen Welt bewundert.
Gaudis Werk hat maßgeblich das Stadtbild von Barcelona geprägt. Sie werden seine Arbeiten über das ganze Stadtgebiet verteilt finden.
Antoni Gaudi wurde 1852 in Reus geboren und erhielt seinen Abschluss in Architektur im Jahre 1878.
Von Anfang an unterschieden sich seine Entwürfe von denen seiner Zeitgenossen.
Gaudis Werk wurde maßgeblich von Formen aus der Natur beeinflusst. Charakteristisch für seine Architektur sind Konstruktionen aus gerundeten Steinen, in sich verdrehte Eisenskulpturen und ganzheitliche Formen.
Gaudi hat viele seiner Gebäude mit bunter Keramik verziert. Die Keramikplatten sind in der Regel gebrochen und mosaikartig angeordnet. Eine andere wichtige Dimension seiner Gebäude, die von Architekten oft übersehen wird, ist der Gebrauch von Farben.
Die Kombination aus originellem Design, interessant geformten Steinen und lebhaften Farben in Gaudis Werk ermöglicht dem Betrachter eine in der Tat atemberaubende visuelle Erfahrung.

Wikipedia.de
Gaudí war bekannt für seinen eigenwilligen Stil von runden, organisch wirkenden Formen. Er errichtete seine Bauwerke in der Formsprache des Modernisme, der katalanischen Spielart des Jugendstils. Die typischen Merkmale waren geschwungene Linien, unregelmäßige Grundrisse, schräge gemauerte Stützen, naturnahe weiche Formen mit Motiven der Flora und Fauna. Weitere Vorlieben waren Bruchsteine und bunte Keramikfliesen, die er als Gestaltungselement in seine Bauwerke einfließen ließ. Gaudí lehnte die gotischen Strebebögen verächtlich als „Krücken“ ab und verwendete statt dessen schräge Baupfeiler. Er entwickelte seine Gebäude während des Baus anhand von Skizzen und Modellen. Da Gaudi ein Gebäude als Gesamtkunstwerk empfand, entwarf er auch die kleinsten Details im Gebäudeinneren selbst [3]. Seine Entwürfe führten die Schmiede- und Mosaikkunst, die Tischlerei und die Glaskunst zu neuen Höhepunkten. Seine Stilelemente beeindrucken mit schlichten, aber originellen, vielfach organischen Formen.
Gaudís Stil hat unter anderem den des österreichischen Malers Friedensreich Hundertwasser beeinflusst.

Zitat Ende.

Joey, it´s your turn.

Gruß Joachim
____________________________________________
To be is to do (Sokrates)
To do is to be (Sartre)
Do be do be do (Sinatra)

302

17.09.2009, 12:16

Um es mal "sportlich" zu sagen: Egal ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien!
Toller Punkt für Joey, und erstklassige Hintergrundinfo zum Rätsel von diver.
Auf ein Neues!

  • »Joey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Wohnort: Essen

Beruf: Universalgenie

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

303

17.09.2009, 13:39

Na denn, ran an den Speck!

Wo war denn DAS wohl???

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

304

17.09.2009, 15:03

Mein Wissen ist, wie Einstein schon wusste, besonders in Sachen von Architektur sehr begrenzt. :-)) :-)) :-))
Dafür habe ich aber eine unbegrenzte Phantasie - :;)
und deshalb tippe ich mal auf Berlin *g* :-))

Beiträge: 301

Wohnort: Fellbach

Beruf: Grafik, Satz, Layout

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

305

17.09.2009, 17:03

Hi joey,

das sieht nach dem Römerpark in Xanten aus
____________________________________________
To be is to do (Sokrates)
To do is to be (Sartre)
Do be do be do (Sinatra)

306

17.09.2009, 22:02

Genau, und zwar ist es dort der Nachbau des Hafentempels der Colonia Ulpia Traiana.
Wer sich der Colonia Ulpia Traiana mit dem Schiff auf dem Rhein näherte, nahm schon aus der Ferne den hoch über die Mauern der Stadt ragenden Hafentempel (in der Nähe des Hafens gelegener Tempel, einer unbekannten Gottheit geweiht. Podiumstempel nach römischer Tradition mit Säulen-Ringhalle und Cella) wahr. In seiner Lage unmittelbar hinter dem Hafentor empfing das prachtvolle Bauwerk die Ankommenden wie ein Wahrzeichen römischer Kultur. Quellen u.a.: http://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landeskunde/rhein/geschichte/roemer/orte/xanten/tempel1.htm und http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument…452&top=SPIEGEL

  • »Joey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Wohnort: Essen

Beruf: Universalgenie

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

307

18.09.2009, 00:27

TREFFER!!!!!!

Mannomannomann!!! Diver kennt sich ja wirklich bis in die tiefste römische Provinz aus!!!!

Ergebnis: 100 Punkte!!!! A)d A)d A)d A)d A)d

War ja mal wieder ein Teamwork, daher auch 64,7 Punkte für Kuddel! A)d A)d A)d

Gewußt hat´s Diver, also: WEITER mit DIR!!!!!! :---)
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

Beiträge: 301

Wohnort: Fellbach

Beruf: Grafik, Satz, Layout

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

308

21.09.2009, 15:48

Sorry, hat ein bisschen gedauert, bis ich was gefunden habe. Ich muss in Zukunft wohl vermeiden, einen Treffer zu landen, ansonsten müsst Ihr Euch mit Fischbestimmung herumschlagen :-))

Ein neues Rätsel: welche berühmte Straße ist das?



Viel Spaß
____________________________________________
To be is to do (Sokrates)
To do is to be (Sartre)
Do be do be do (Sinatra)

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

309

21.09.2009, 16:35

Rätsel

Paris?

haubi911

unregistriert

310

21.09.2009, 16:36

Nachdem ich immer mal wieder in den Threat reinschaue
versuch ich mein Glück auch mal...

Avenue Charles de Gaulles in Paris?

Beiträge: 301

Wohnort: Fellbach

Beruf: Grafik, Satz, Layout

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

311

21.09.2009, 18:31

Volltreffer haubi911,

das ist im hinteren Teil die Avenue Charles de Gaulles, vorne die Avenue de la Grande Armee vom Arc de Triomphe aus gesehen. Die Straße ist quasi die Verlängerung der Champs Elysee.

Ich würd mal sagen 95 Punkte für Dich, 5 für yaWo.

Bin gespannt auf Dein Rätselbild, haubi

LG Joachim
____________________________________________
To be is to do (Sokrates)
To do is to be (Sartre)
Do be do be do (Sinatra)

haubi911

unregistriert

312

21.09.2009, 19:41

Also hier mein Rätsel - wo steht dieses Gebäude und für was wird es genutzt?
»haubi911« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fotoraetsel.jpg

Beiträge: 301

Wohnort: Fellbach

Beruf: Grafik, Satz, Layout

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

313

23.09.2009, 07:24

Keine Ahnung, also mal rantasten: sieht aus wie englische Kolonialarchitektur - irgendein Parlamentsgebäude in Afrika?
____________________________________________
To be is to do (Sokrates)
To do is to be (Sartre)
Do be do be do (Sinatra)

haubi911

unregistriert

314

23.09.2009, 09:29

Die Idee und die Region ist schon mal sehr gut - nur Parlament ist es nicht.
Eher ein Verwendungszweck den jeder nutzen kann.

315

23.09.2009, 12:52

Ich habe nicht den Hauch einer Ahnung,
aber manchmal hilft ein Schuss mit der Flinte ins Korn ja weiter ;-) :-))
Kirche oder Bibliothek? _(.)
Kenia oder Namibia? _(.)
(Wenn es nicht weiterhilft, hilft es ja doch weiter, weil wir dann wissen, was es nicht ist ;-))) /Gh

haubi911

unregistriert

316

23.09.2009, 15:40

um´s nicht zu einfach zu machen - bei Deinen 4 Sachen zur Auswahl war ein Treffer mit dabei ;-)
Beim Land hast Du noch paar Möglichkeiten mehr ;-)

317

23.09.2009, 16:01

Fifty-fifty Joker

wird hiermit gezogen. Bibliothek?
Wenn nicht, würde ich ja auf Kirche tippen :-))

  • »Joey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Wohnort: Essen

Beruf: Universalgenie

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

318

23.09.2009, 16:50

Kann ich nicht noch jemanden anrufen???
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

haubi911

unregistriert

319

23.09.2009, 16:58

50/50 Joker passt schon mal - Bibiliotek
Nun fehlt nur noch der Ort an dem sie steht

Kontinent Afrika hatten wir ja schon...

320

23.09.2009, 17:25

Habe immer noch keine Ahnung

Zitat

und tippe deshalb auf Kapstadt. :;)