Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

mercedes

unregistriert

1

03.09.2013, 13:05

Fotografieren mit Shift - Objektiven

Ich habe eine allgemeine Frage in die Runde zu diesen Objektiven.

Und zwar, hat jemand Erfahrung von Aufnahmen mit solchen Objektiven? Was sollte man beachten ... Einstellung der Kamera usw.

Ich habe mir bei 1-2-3 ein solches Ding beschafft und habe heute die ersten Aufnahmen damit gemacht. Bei der Bildkontrolle auf dem Display der Kamera ist mir allerdings aufgefallen, dass es eine umgekehrte perspektivische Verzeichnung gab.

Über den künstlichen Horizont der Kamera war sicher gestellt, das es weder eine horizontale oder vertikale Neigung der Kamera gab. Eine tonnenförmige Verzeichnung des Objektives kann es auch nicht sein. Und natürlich habe ich ein Stativ verwendet.

Über nützliche Hinweise würde ich mich sehr freuen.

Beiträge: 136

Wohnort: Duisburg

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

2

03.09.2013, 22:09

Hallo,

was für ein Typ ist das denn? Bezeichnung Hersteller?

Ich versuche mich auch gerade in diese Thema einzulesen. Ich hatte auch vor mir eins zu kaufen. Von den einzelnen Objektiven gibt es viele Berichte. Jedes Objektiv hat andere stärken und schwächen. Deshalb die Frage nach dem Typ.
Gruß Udo

mercedes

unregistriert

3

04.09.2013, 10:20

Objektiv

Objektiv: PC Nikkor 3.5/28mm.

Ich habe mich gestern Abend mit den ersten Fotos noch sehr intensiv beschäftigt und diverse Hilfslinien um das fotografierte Gebäude gezogen. Ergebnis, die Kamera war noch minimal geneigt, da der künstliche Horizont auf dem Display der Kamera eine Auflösung von 5 Grad hat. Im Sucher ist es 1 Grad.
Nach der Korrektur habe ich dann gesehen, dass das alte Schloss auf einer Seite ein schiefes Dach hat. Mit den korrigierten Bildern fällt dies extrem auf.

Beiträge: 12

Wohnort: Dietzenbach

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

4

09.05.2015, 12:16

Ich habe das 17er von Canon. Für mich ist das eines der aufregendsten Objektive, die ich kenne, weil man damit Bilder machen kann, die mit nichts anderem möglich sind. Hinzu kommt, dass die Bildqualität beeindruckend ist.
Meines Erachtens braucht man für Shiftobjektive zwingend ein Stativ. Da man viel einzustellen hat und auch die Belichtungsmessung adjustiert werden muss, ist man mit diesen Objektiven recht langsam. Das fördert meines Erachtens aber den Spaß daran. Das Fotografieren mit Shiftobjektiven ist aus meiner Sicht genau das Gegenteil vom Knipsen.
Ich kann das nur empfehlen!!!

Verwendete Tags

Korrektur, PC, perspektive, Shift