Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

admin

Administrator

  • »admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Wohnort: Weil der Stadt

Beruf: Tausendsassa

Renommeemodifikator: 18

  • Nachricht senden

1

27.04.2008, 20:35

Bild-Ausschnitt Geschmackssache??

Hallo zusammen,

auf der Hauptseite (ja, so heißt Sie noch, aber Ihre Tage sind gezählt...) läuft gerade ein kleiner Austausch zwischen Meister (nasty) und Lehrling (Sonnenstunden) 0000005
Das Thema: "Weniger ist mehr, oder der perfekte Bild-Ausschnitt".
Der gute nasty hat unsere Sonnenstunden in Sachen Fotografie ein bißchen an die Hand genommen, und das Beste ist, Sie geht mit!! 0000005 0000005
So hat Sie Ihr Bild "Capo San Vito" nach seinen Vorgaben neu bearbeitet und erneut hoch geladen.
Finde ich große klasse, weiter so!
Wir hatten ja schon des öffteren dieses Thema und da der Hauptbeschneidungs-Fanatiker Fejen ja leider nicht mehr bei uns aktiv ist, hat sein größter Fan nun scheinbar
die Überwachung der reinen Lehre übernommen. 0000005 0000005 0000005
Wie schon damals möchte ich aber nochmal darauf hin weisen, dass der Bild-Ausschnitt mitunter auch geschmackssache sein kann.
Habe mal zwei Vergleichs-Aufnahmen an diesen Beitrag an gehängt.
Lasst mal hören, was Euch besser gefällt: Totale, oder Ausschnitt....

Lieben Gruß,
Admin/Eric
»admin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20070926_2a.jpg
  • 20070926_10.JPG

2

27.04.2008, 21:19

Bildausschnitt

Erstmal muss ich sagen, dass mich fejen oft "genervt" hat.
Aber im Nachhinein hatte er fast immer Recht.
Man braucht doch nur in seine Galerie schauen, da sind Worte überflüssig!!
Ich habe viel von ihm gelernt und möchte mich an dieser Stelle bedanken.
Ich war aber oft per PM mit ihm in Kontakt.
Bis vor kurzem hatte ich echt keine Ahnung von Fotografie und vom Pc schon gar nicht.
Ich kümmere mich um Sonnenstunden deshalb so "intensiv". weil ich sie von einem anderen Portal hierher gelockt habe.
Aber ich kenne sie persönlich nicht.
Das mit Deinen Beispielen zum Beschneiden, sind aber echt keine Vergleiche.
Hier würde ich nichts beschneiden.
Es geht beim Beschneiden immer darum, wie z.B. der Himmel aussieht.
Ist eine Wolkenstimmung da, oder ist der Himmel "bleiern, wie bei den 12 Aposteln, da würde ich beschneiden.
Eine große Einfahrt, wenn möglich noch mit Gullydeckel, ist auch no go.
Das Bild sollte auch immer, wenn möglich irgendwie im Verhältnis sein.
Ich reite selber auch nicht sklavisch auf dem goldenen Schnitt rum, aber das ist natürlich das optimale Verhältnis.
Diver hat ja auch hier im Forum einen Artikel.
Im Internet gibt es ganz tolle Seiten:


http://home.fonline.de/fo0126//spiele/denk27.htm

Bei dieser Seite ganz unten heißt es: Goldener Schnitt, rücken sie ihre Bilder in ein besseres besseres Licht!!!, einfach mal klicken!

Es heißt doch, Schönheit liegt im Auge des Betrachters!

Gestern gings doch um die Qualität der Bilder, also....
LG.


Hier sind zwei bessere Beispiele, wie man beschneiden könnte.
»nasty« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4034.jpg
  • Andechsv .jpg

Beiträge: 301

Wohnort: Fellbach

Beruf: Grafik, Satz, Layout

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

3

28.04.2008, 07:13

Da ich ja auch einer derjenigen bin, der immer mal wieder zum Beschneiden rät, will ich auch noch was dazu sagen:

Beschneiden soll man ja nicht um jeden Preis um des Beschneidens willen, aus meiner Sicht gibt es 3 Gründe für das Beschneiden:

1. Herausarbeiten der Bildaussage: Hier sind die Bilder, die nasty eingestellt hat, der optimale Beweis. Hauptmotiv ist nicht der Himmel oder die Grünen Wiesen, sondern der Klosterhügel, also weg mit allem überflüssigem.

2. Spannung im Bild aufbauen: Das ist jetzt das Thema Goldener Schnitt und Drittelregel: in 90% aller Fälle wirkt ein Bild, das nach Maßgabe dieser Regeln erstellt wurde, tatsächlich spannender. Richtig gute Fotografen haben das im Gefühl und fotografieren entsprechend, ich muss das eben über den Beschnitt regeln. Hier hätte ich jetzt bei dem Bild von nasty links oder rechts doch noch ein wenig "Landschaft" stehen gelassen, damit der Kirchturm nicht ganz so mittig wird.

3. Motivfehler beseitigen: Wer kennt das nicht - ein tolle Skyline abgelichtet aber links oder rechts außen ist so ein Baukran mit drauf - einfach wegschneiden; der Gullydeckel von nasty - weg damit; romatischer Sonnenuntergang am Strand und so ein Dämlack latscht ins Bild - weg damit.

Nasty hat daher unbedingt Recht, die Vergleichsbilder von Admin müssen nicht unbedingt beschnitten werden. Das wäre aus meiner Sicht nur dann der Fall gewesen, wenn bei dem Bild der Totalen die Baumgruppe und die Schnittlinie von Hügel und Bergen genau in der Bildmitte liegen würden - dann würde ich beschneiden und zwar so, dass das Ergebnis dem gleicht, was Admin hier eingestellt hat 0000005 .

Ich denke mal, jeder, der Bilder in einen öffentlichen Forum einstellt, sollte damit rechnen, dass auch kritische Bemerkungen kommen - ich habe in diversen Foren durch konstruktive Kritik am meisten gelernt und freue mich über jeden Hinweis und Tipp. Dadurch wird man seinen eigenen Fotos gegenüber immer kritischer, d.h. die Ausbeute an Fotos, die man öffentlich vorzeigen will, wird immer kleiner. Weil an eben nur weiterkommt, wenn man ab und an Hinweise und Tipps bekommt, versuche ich eben, das hier im Forum auch immer mal wieder zu vermitteln.

Immer daran denken - es geht hier "nur" um ein schönes Hobby - und wie bei anderen Hobbies auch - hift nur Trainieren um besser zu werden - man wird ja auch nicht automatisch ein besserer Tennisspieler, nur weil man sich einen besseren (teureren) Schläger kauft.

In diesem Sinne freue ich mich auf weitere tolle Bilder und interessante Diskussionen

Gruß Joachim
____________________________________________
To be is to do (Sokrates)
To do is to be (Sartre)
Do be do be do (Sinatra)

4

28.04.2008, 12:03

Beschneiden...

Hallo Leute,

immer wieder ein interessantes Thema. 0000005
Sehr gute und aufschlußreiche Beiträge von nasty und Diver!
Die Wahrheit liegt, wie so oft, wohl in der Mitte.
Die beiden Fotos von nasty schreien tatsächlich nach Beschneidung.
Bei den Fotos von Admin ist es absolut unnötig.
Manchmal ist eine Komplett-Ansicht mit mehr Himmel eben auch reizvoll...

An sonsten stimme ich voll zu: Wir sollten konstruktive Kritik dankbar annehmen.
Schließlich können wir ALLE noch lernen und Stillstand bedeutet nun mal Rückschritt!

MfG,
Stefan

Beiträge: 602

Wohnort: Garbsen

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

5

28.04.2008, 13:22

Hi, Ihr pixxloader,

....da haben Nasty und ich wohl so richtig 'Staub' aufgewirbelt!!

Ich finde es große Klasse von Euch, ernst genommen zu werden!

Man lernt nie aus und wie Stefan so schön sagt : Stillstand bedeutet nun mal Rückschritt....

Jeder Hinweis und Tipp ist mir willkommen... abwägen kann ich immernoch.

Natürlich findet jeder seine Fotos erst mal top... würde man sie sonst präsentieren?

Dank konstruktiver Kritik habe ich in der kurzen Zeit meiner Mitgliedschaft auch festgestellt, dass ich meine Fotos jetzt kritischer betrachte. Ich habe viele interessante Tipps bekommen, die ich auch gern umsetze.

Also, bitte weiter kritisch meine eingestellten Fotos betrachten..... ich lerne gern dazu!!

Admis Fotos sind für mich beide gut. Müsste ich mich aber für ein Foto davon entscheiden, würde ich den Ausschnitt nehmen.

Gruß Brigitte
Die großen Ereignisse, das sind nicht immer unsere lautesten, sondern unsere stillen Stunden :love:
(Friedrich Nietzsche)

Beiträge: 394

Wohnort: Zams

Beruf: Hausmann im Vorruhestand

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

6

28.04.2008, 14:37

Bilderausschnitt

Hallo an die Runde!

Zu diesem Thema gibt es ein breites Spektrum von unterschiedlichen Meinungen.

Wer sich mit Fotografie im Allgemeinen und der heutzutage vorhandenen Möglichkeiten der Bearbeitung von Fotos im Speziellen befasst, wird bestimmt zum einen oder anderen Hilfsmittel greifen, seine Fotos mittels Bearbeitungsprogrammen zu gestalten und verfeinern.

Das Beschneiden ist, so meine ich, die wirkungsvollste Form, die ursprüngliche Aufnahme teilweise oder komplett umzugestalten und nichtgewünschte Details am Foto zu verbannen.

Ich habe hier bei Pixxload in Sachen Darstellung ,Motivauswahl und Verfeinerung sehr viel dazugelernt. Grundsätzliich sieht jeder Fotomotive aus seinem eigenen Blickwinkel. Diese aber richtig zur Geltung zu bringen, bedarf es der einen oder anderen Korrektur und Bearbeitung. Anregungen und Diskussionen wie im Forum beleben und regen zum Nach- und Umdenken an.

Habe heute ein Foto mit dem Titel "Festschmuck" in zwei verschiedenen und mittels Beschneidung leicht abgeänderten Form eingestellt. Welches besser zur Geltung kommt, ist natürlich Geschmackssache!

LG hoelli

7

25.06.2008, 09:16

Bildausschnitt

Hallo,

schließe mich hier der Meinung von hoelli an und meine:

"Die eigenen Fehler erkennt man am besten mit den Augen anderer"

LG

hubsi

)foot(o
Ein Bild sagt mehr, als tausend Worte. :cursing: :thumbsup: :P

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

8

25.06.2008, 19:34

Hallo

ich denke Diver und Hoelli haben hier das Wesentliche gesagt. Ich beschneide in der Regel nur, wenn ich irgendein unwesentliches oder unschönes Detail entfernen will oder ein ganz spezifisches Detail herausheben will.

Bei den Bildern von Admin halte ich beide für gut - jede Version hat was Spezielles für sich. Man muss halt immer abwägen: es kann auch sinnvoll sein, die Orginal- und die beschnittene Version zu behalten: manchmal ändert sich einfach die Aussage bei einem beschnittenen Bild grundlegend.

Gruss Diver

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

9

25.06.2008, 20:31

Beschneiden

Es ist viel geschrieben zu dem Thema aber auch ich muß sagen, das mir beide Bilder von Admin gefallen.
Auch ich beschneide meine Bilder nur um Details hervorzuheben oder unschöne Dinge zu entfernen.

Gruss Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania