Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »97erspeedy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 306

Wohnort: Wöllstadt

Beruf: Schnüfflerin :-)

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

1

24.05.2008, 20:05

MEXIKO - MAYAKULTUR UND ABENDTEUER

Mexiko war ursprünglich nicht das geplante Reiseziel - aber wir haben die Reise nicht bereut. Richtig abendteuerlich war die Exkursion Maya Encounter , Preis 110 $ - 77 Euro. In einer kleine Gruppe ging es los mit Steven, dem holländischen Reiseleiter. Wir wurden zu einem Mayadorf gefahren und liefen von dort in den Dschungel. Nach einer kurzen Wanderung ging es zum "Einkleiden" - mit Helm und Geschirr ging es über eine Zip - Line über einen kleinen See mitten durch den Dschungel. Danach reinigte uns ein Schamane in einer mayazeremonie und vertrieb böse Geister. Anschließend konnte man sich aus ca. 15 m in eine Cenote (unterirdische Grotte) abseilen und das Süsswasser bei circa 24 Grad genießen. Bis dahin ist übrigens abzuraten Sonnencreme zu benutzen, da das Wasser diese Stoffe nicht abbauen kann. Anschließen gab es die Gelegenheit zum Kanufahren. Ein Mittagessen und die Möglichkeit die
Mayas hautnah zu erleben rundeten das Vormittagsprogramm ab.

Einen wichtigen Hinweis dazu können wir noch geben: Uns wurde am Anfang ein Schließfach für die Gruppe zur Verfügung gestellt. Dort sollten alle Wertgegenstände und Fotoapparate rein. Man sagte uns - die technische Ausrüstung könnte nass werden und es gebe bei den Aktiviäten nichts, wo
man die Kamera ablegen könnte - aus gutem Grund. Ein Fotograf begleitet die Gruppe den Tag über und man kann eine Fotocd für 39 $ Dollar
kaufen!!! Wir haben aber die Erfahrung gemacht, dass es überall eine Möglichkeit gab, die Kamera abzulegen, damit sie nicht nass wird - es
ist also einfach nur Gerede, damit die Fotocds verkauft werden. Die Bilder beim Abseilen etc. sind zwar toll - aber wir haben es in unserer
Gruppe so gemacht, dass wir eine CD gekauft haben - und die jetzt nach dem Urlaub für alle Brennen. Das ist übrigens ausdrücklich auch nicht
erwünscht. :-) Was habe ich mich an diesem Tag geärgert, dass ich meine Kamera im Spind gelassen habe.... 012010

Nach dem Vormittagsprogramm ging es zu den Mayapyramiden nach Coba. Ein Guide hat circa 45 minuten eine Einweisung gegeben und dann hatte man die Möglichkeit die höchste Pyramide der Mayas auf der Halbinsel Yucatan zu besteigen. Von oben hatte man eine gute Sicht über den Dschungel. Dort war es wahnsinnig heiß - aber wenn man schon mal vor Ort ist, muss man unbedingt hochsteigen.

Alles in Allem ein Ausflug den man empfehlen kann.
»97erspeedy« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6822.JPG
  • IMG_6886.JPG
  • IMG_6760.JPG
  • DSC_0046.jpg
  • IMG_6828.JPG

2

24.05.2008, 21:08

Mayakultur

Hallo 97 Speedy,
Du bist ja eine richtige Reiseschriftstellerin.
Die Maya-Kultur ist wirklich faszinierend.
Dein gelungener Bericht vermittelt Dein Reiseerlebnis und Abenteuer bestens.
Die angehängten Bilder veranschaulichen Kultur und Abseilen in der Cenote.

Noch eine kleine Anmerkung zu den Cenotes.
Ich kann jedem nur empfehlen, wenn nicht schon vorhanden, unbedingt den Tauchschein (OWD / AOWD), zu machen.
Bei einem Besuch Yucatans besteht die Möglichkeit, die Cenotes zu betauchen.
Ich habe damals 4 TG absolviert.
Ein unglaubliches Erlebnis, in völliger Dunkelheit, mit einer Taucherlampe ausgerüstet, in die Cenotes zu tauchen.
Die muss man sich als, mit Wasser gefüllte Tropfsteinhöhlen vorstellen, die zur Hälfte mit Süßwasser und Salzwasser gefüllt sind.
Wenn sich das Wasser vermischt, (1-2m Sprungschicht), sieht man in diesem Bereich alles verschwommen.
Man taucht erst bis ca. 25 m tief (runter) in der Höhle, um dann nach ca. 30 Min. an einem anderen Ausgang wieder aufzutauchen.
Allein das ist ein Erlebnis, wenn sich die Vegetation glasklar an der Wasseroberfäche spiegelt!
Die Spiegelung sieht man da von unten!
Meine Bilder sind natürlich wieder SCANS.
Nur zur Anschauung!
»nasty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cenote .jpg
  • Pallenqe .jpg
  • Uxmal .jpg
  • Cenotes6.jpg
  • Cenotes7.jpg
  • Cenotes8.jpg
  • Cenotes9.jpg
  • Cenotes11.jpg

Beiträge: 394

Wohnort: Zams

Beruf: Hausmann im Vorruhestand

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

3

25.05.2008, 07:29

Mayakultur

Hallo,

ein packender und ausführlicher Bericht über die Mayakultur.

In verständlicher Form verpackst Du die eigenen Erlebnisse in den Bericht und verleihst ihm eine lebendige Note. Gut gelungener und mit passenden, sehr aussagekräftigen Aufnahmen abgerundeter, Beitrag.

Die Zusatzinformationen und Fotos von nasty kommen ebenfalls gut an.

LG hoelli

Beiträge: 602

Wohnort: Garbsen

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

4

25.05.2008, 11:47

00000011 Du hast uns Deine sehr abenteuerlichen Erlebnisse wieder wundervoll verpackt und mit beeindruckenden Fotos dargeboten....

Eine starke Präsentation und dazu passen wunderbar Nastys Ergänzung und Fotos :-)

Liebe Grüße
Sonnenstunden
Die großen Ereignisse, das sind nicht immer unsere lautesten, sondern unsere stillen Stunden :love:
(Friedrich Nietzsche)

  • »97erspeedy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 306

Wohnort: Wöllstadt

Beruf: Schnüfflerin :-)

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

5

25.05.2008, 20:35

Vielen Dank für die Komplimente. :-)

@ Nasty:

Vom Tauchen in den Cenoten haben wir auch viele schwärmen hören. Leider haben wir es nicht geschafft - aber - ein Grund nochmal nach Mexiko zu fahren. Hab zwar bissl Platzangst - aber dafür kann ich sie überwinden :-) PS: Tolle Pics von der Unterwasserwelt.

Beiträge: 175

Wohnort: Bad Salzuflen

Beruf: Rehatrans Berufskraftfahrein

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

6

26.05.2008, 11:29

Mayakultur

Hallo 97erSpeedy,

Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Großes Kompliment für die Lebendige Schilderung.

Ich hoffe wir lesen noch weitere Berichte in der Form von Dir.

Liebe Grüße Sandra
Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große warten.(Pearl S. Buck)