Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

1

24.07.2008, 21:31

Tigersafari im Ranthambore Nationalpark

während unserer indienreise im märz diesen jahres haben wir auch einen abstecher in den ranthambore nationalpark unternommen,um dort auf tigersafari zu gehen.

der 1957 gegründete nationalpark ranthambore soll zu den schönsten in ganz indien zählen.das ca 392qkm grosse schutzgebiet liegt malerisch zwischen schroffen felshängen und bergen und ist mit kleinen flüssen und seen durchzogen,die zu unserer reisezeit allerdings bis auf wenige ausgetrocknet waren.auch die vegetation war nicht mehr besonders üppig grün,wie nach der regenzeit,was eine gute tierbeobachtung sehr erleichterte.was füher als jagdgebiet des maharajas von jaipur diente,hat sich heute dem "project tiger" verschrieben.quasi in letzter minute konnten dadurch die letzten exemplare der vom aussterben bedrohten tierart gerettet werden,und sollen sich in dem nun seit über 30 jahren bestehenden schutzgebiet auf über 40 tiere vermehrt haben.die warscheinlichkeit,hier einen tiger zu gesicht zu bekommen,soll angeblich recht hoch sein.trotzdem sind schon viele touristen auch nach 3 tagen safari ohne tigersichtung enttäuscht abgereist......

man fährt hier zweimal täglich (7 uhr am morgen und nachmittags nach 14 uhr für 3-4 std.)in offenen bussen für reisegruppen oder in offenen jeeps durch den park.natürlich darf man das hier alles nicht mit einer safari in kenia,tansania oder gar botswana vergleichen,sonst wäre man wohl etwas enttäuscht...

bei unserer ersten morgensafari (erstaunlicherweise recht kalt,man braucht warme sachen,decken und warme getränke gibts im jeep)war die ernüchterung auch dementsprechend.ausser ein paar sambarhirschen,gazellen,antilopen,und diversen vogelarten war nicht viel zu sehen.da wir ein ausgesprochen schönes hotel hatten,wollten wir schon beinahe auf die nachmittagssafari verzichten,um uns lieber im spa verwöhnen zu lassen....sind dann letztlich aber doch in den jeep gestiegen.nun brannte die sonne natürlich ganz gewaltig,die wege waren staubig und oft sehr steinig...und ausser "tigerfutter"(gazellen ect.)und ein paar faulen krokodilen war weit und breit kein tiger zu sehen.da der park um 18 uhr schliesst,waren unser fahrer nebst guide schon auf der rücktour zum ausgang,als sie plötzlich frische tigerspuren im staub sahen.wir sind dann wie die wilden wieder ein stück zurück,und tatsächlich kam aus dem unterholz ein wunderschönes grosses tigermännchen auf unseren jeep zu.man hält qusi den atem an vor soviel schönheit.wir bestaunten uns gegenseitig für eine weile,und dann legte sich der tiger in malerischer pose einige meter von uns entfert auf den boden.einfach gigantisch.leider war es aber inzwischen an der zeit,den park zu verlassen.da wir uns noch irgendwo mittendrin befanden,musste unser fahrer mit fast vollgas richtung ausgang rasen.man konnte sich nur noch irgendwo am wagen festkrallen,und hoffen,dass dieser sich nicht überschlägt.kurz vor dem ausgangstor mussten wir noch an einer wasserstelle vorbei und trauten unseren augen nicht.dort badeten doch tatsächlich in aller seelenruhe vier tigerweibchen im wasser und liessen sich auch von unserer anwesenheit nicht stören.was für ein bild!!!selbst guide und fahrer waren völlig aus dem häuschen bei so viel safariglück.am ausgang war der park tatsächlich bereits verschlossen,und der zuständige wärter musste uns extra nochmal aufschliessen.es war einfach ein traumhaft schönes erlebnis,diese wunderbaren tiere in freier wildbahn erleben zu dürfen.

auf der strasse zu unserm hotel überholten wir dann den jeep eines anderen safariunternehmens.natürlich berichtete unser guide von unseren erlebnissen.der andere meinte nur traurig:heute hätte ihm ein tourist 200 dollar geboten,wenn er im einen tiger zeigen würde,und er hätte keinen gefunden......
Achte auf deine Gedanken,sie sind der Anfang deiner Taten.....

chinesisches Sprichwort


2

24.07.2008, 21:44

Tigersafari im Ranthambore Nationalpark

Hallo Fernweh,

Das bekomme ich, wenn ich Deinen Reisebericht lese.

Dein sehr lebendiges, persönliches Erlebnis hast Du gut dargestellt.

Eine Tiger-Safari ist schon was Besonders.
LG.
Werner/nasty

Beiträge: 394

Wohnort: Zams

Beruf: Hausmann im Vorruhestand

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

3

25.07.2008, 06:35

Tigersafari

Hallo Fernweh,

ein gut aufbereiteter Bericht über den Ablauf einer Tigersafari im Nationalpark Ranthambore.

Man erhält gute Einblicke, dank der persönlichen Beschreibung.

Eine gelungene Vorstellung des Nationalparks, samt einer vorzüglich dargestellten Schilderung der Aussichten, die beeindruckenden Tiere auch tatsächlich anzutreffen und vorzufinden.

LG hoelli / Gottfried

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

4

25.07.2008, 09:04

Ein guter Bericht.

Ist auch meine Erfahrung - als ich in dem Park war (ist schon einige Jahre her), brauchte ich 4 Touren, um einen Tiger zu sehen. Also man sollte NICHT davon ausgehen, bei der ersten Tour einen Tiger zu sehen, auch wenn die Werbung, die Reise- und die Parkleitung dies so dastellen.

Aber es ist schon ein anderes Gefühl, als wenn man die Tiere im Tierpark sieht - sie sind wirklich unglaublich.

Gruss Driver

Beiträge: 306

Wohnort: Wöllstadt

Beruf: Schnüfflerin :-)

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

5

25.07.2008, 11:47

Hallo Fernweh2005,

ein schöner, persönlicher Bericht über die Tigersafari. Da habt ihr ja wirklich richtig Glück gehabt.

Liebe Grüße

97erspeedy

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

6

25.07.2008, 16:43

Hallo Fernweh2005

Ein guter Bericht, so kurz dabei und schon so aktiv Klasse.
Ich kann mir gut vorstellen das es ein großes Erlebnis war
die Tiger in Freiheit zu beobachten.
Vielleicht stellt Du unter dem Beitrag noch die Tigerfotos ein.

Liebe Grüße
Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

7

25.07.2008, 20:03

würde ich ja sehr gerne siggi,aber ich bin fototechnisch noch nicht so auf dem neusten stand....soll heissen,ich besitze bisher nur eine kleine digitalknipskiste,und hatte extra für die safari meine alte nikon mit tele mitgeschleppt.nun habe ich zwar papierbilder von den tigern,und müsste die vielleicht mal einscannen (wäre qualitätsmässig allerdings eine zumutung).mein mann hat ein video gedreht,und davon könnte man vielleicht auch fotos machen.die neusten kameras sind da ja recht erfinderisch.die sind von den qualität wesentlich besser.mal sehen,wie ich das noch löse.werde auf alle fälle die fotos noch irgendwann nachliefern (so oder so)......

lb.grüsse
Achte auf deine Gedanken,sie sind der Anfang deiner Taten.....

chinesisches Sprichwort


Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

8

25.07.2008, 20:06

Hallo Fernweh2005

Freu mich darauf.

Lg
Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

9

26.07.2008, 09:52

Tigersafari

Hallo Fernweh2005!

Auch mich hat Dein spannender und sehr persönlich gestalteter Reisebericht sehr begeistert. Auch ich freue mich über nachgeschickte Fotos, wenn auch gescannt, ist nicht so schlimm. Was meinst Du, wie viele gescannte Fotos hier drinnen sind.....? :;) Meine Tigerfotos kleben leider auch im Album, allerdings vom Krüger NP, Südafrika.
Ja, Glück muss man schon haben.....!

Viel Spass noch bei Pixxload und

LG

hubsi

)foot(o
Ein Bild sagt mehr, als tausend Worte. :cursing: :thumbsup: :P

Beiträge: 175

Wohnort: Bad Salzuflen

Beruf: Rehatrans Berufskraftfahrein

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

10

26.07.2008, 18:02

Tigersafari

Hallo Fernweh,

ein sehr schöner lebendiger Bericht über ein sicher unvergessliches Erlebnis.

Ich könnte glatt in den Flieger steigen und es Dir nachtun.



Liebe Grüße Sandra
Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große warten.(Pearl S. Buck)

Beiträge: 602

Wohnort: Garbsen

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

11

26.07.2008, 19:49

Hallo Fernweh,
ein tolles Erlebnis, das Du sehr lebendig erzählst.
Es ist ein Traum, Tiger in freier Wildbahn zu erleben!
... und das Glück war auf Deiner Seite... toll!
Ich sage Danke für diesen spannenden Bericht.
Liebe Grüße
Sonnenstunden
00000011
Die großen Ereignisse, das sind nicht immer unsere lautesten, sondern unsere stillen Stunden :love:
(Friedrich Nietzsche)

12

26.07.2008, 19:51

@hubsi

seit wann gibt es denn tiger in afrika?

ich war auch schon im krügerpark unterwegs,habe da aber keine tiger gesehen....ist das neu?

sind die da jetzt ausgesetzt wurden???

gruss fernweh2005
Achte auf deine Gedanken,sie sind der Anfang deiner Taten.....

chinesisches Sprichwort


13

28.07.2008, 10:07

Tiger

Hallo fernweh2005!

Du hast natürlich recht, so ein Quatsch, das war natürlich kein Tiger, sondern dieses Tier hatte wunderschöne Flecken. Und schwarze Tränenspuren im Gesicht. Kurzum ..... , es war ein Gepard. Wie kann man nur so einen Schwachsinn verzapfen.....?? 0000008 0000008 0000008 Oder soll ich sagen, es war nur ein Test, ob Du Deine Antworten auch aufmerksam liest....?? :;)

Nein, nein.... es ist schon eher so, wenn man überall seinen Senf dazugibt, gerät man in Gefahr ein Würstchen zu sein..... :-(

Danke, dass Du mich aufmerksam gemacht hast, ist echt peinlich ....! :-(

Liebe Grüsse

0000008 hubsi 0000008
Ein Bild sagt mehr, als tausend Worte. :cursing: :thumbsup: :P

Beiträge: 305

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Personaltussie und Kreativtante

Renommeemodifikator: 16

  • Nachricht senden

14

28.07.2008, 19:07

Kompliment!

hallo fernweh2005,

auch ich möchte mich meinen vorrednern anschliessen und dich zu deinem reisebericht beglückwünschen!

so toll und eindrucksvoll erzählt - ein klasse einstieg für dich als neues mitglied in unserer runde - mit der lust auf (hoffentlich) mehr?!

viele grüße, monique - chispa 00000011
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

Beiträge: 542

Wohnort: Hannover

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

15

29.07.2008, 19:39

Hallo fernweh 2005,

auch ich habe deinen Bericht mit Begeisterung gelesen.

Liebe Grüße

mokuha/Monika
Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet.

J.W.Goethe