Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »yaWo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

1

29.12.2008, 17:10

Burma: Buddhistische Nonnen

Bhikkhuni

Bhikkhuni sind buddhistische Nonnen. Der Nonnenorden ist fast ebenso alt wie der Mönchsorden der Männer (siehe Bhikkhu/Bhikshu), steht aber dennoch in dessen Schatten. Während man im südlichen Theravada-Buddhismus, etwa in Sri Lanka, Thailand oder Kambodscha nur Mönche zur Sangha - dem buddhistischen Orden - zählt, gehören im Mahayana Taiwan, Korea und Vietnam starke Nonnenorden schon von Beginn an zum Sangha. Im Theravada-Buddhismus gibt es eigentlich nur in Burma (Myammar) eine ausgeprägte Nonnen-Tradition, obwohl sie unterhalb der Mönche eingeordnet werden. Diese Stellung zeigt sich z.B. auch beim morgendlichen Essensammeln: die Mönche gehen voran (und bekommen die Leckerbissen), die Nonnen hinterher (und bekommen die Reste). Nonnen
müssen sich allerdings ihre Nahrung selbst zubereiten und dürfen nur zweimal wöchentlich zum Betteln ausziehen. Sie bekommen außerdem nur rohe Nahrung, z.B. Reis und rohes Gemüse

In Thailand werden hingegen Nonnen, die die Mönchstitel (wie in anderen buddhistischen Ländern möglich) anstrebten, angeklagt, Mönche nachzuahmen (in Thailand ein schweres Delikt, das mit Gefängnisstrafe belegt wird). In der Regel sind aber auch burmesische "Nonnen" eigentlich keine offiziell voll-ordinierten Nonnen, sondern bleiben ihr Leben lang eine Art Novizen (eine eigentliche Ordinationszeremonie gibt es nur im Mahayana-Buddhismus), aber in der Regel werden sie als "Nonnen" bezeichnet. Sie dürfen daher z.B. nicht offizielle buddhistische Lehrstellen annehmen, keine Zeremonien durchführen. In Burma heissen sie "thilashin" (d.h. "Besitzer der Moral"). Nonnen scheren sich das Haar, legen rosarote Kleider an und unterliegen
insgesamt 8 oder 10 Regeln (in Thailand tragen Nonnen weiße Kleidung).

Zu den einzelnen Begriffen siehe meinen Beitrag "Religion in Thailand" hier im Forum, dort sind auch einige Links zu wichtigen Begriffen angegeben

Weitere Informationen zu den Nonnen siehe Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bhikkhuni

Ein interessanter Bericht über den Tagesablauf von burmesischen Nonnen (in Deutsch) findet sich unter
http://dhammadana.fr/de/3nonnen.htm

Eine Zeittafel zur Entwicklung des Buddhismus findet sich unter
http://de.geocities.com/buddhaslehren/zeittafeln.html



Nonnen beim Essenbetteln am Inle Lake


Nonnen beim Essenbetteln in Nyaung U (Bagan)


Nonnen beim Essenbetteln in Nyaung U (Bagan)


Nonnen in der Swedagon Pagode


Nonnen in der Swedagon Pagode

Beiträge: 85

Wohnort: Münster

Beruf: Dipl. Sozialarbeiter/Supervisor/Rentner

Renommeemodifikator: 13

  • Nachricht senden

2

29.12.2008, 17:49

Hallo,
vielen Dank für die interessante Info.
Herzlichst Ferdinand
Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera (Giesele Freund)

Beiträge: 19

Wohnort: Almaty

Beruf: Arzt

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

3

30.12.2008, 14:01

Nonnen

Gut, jetzt habe ich wieder etwas gelernt. Vielen Dank fuer die ausfuehrliche Erklaerung!

Danke Dieter aus Almaty
:hutab: :sehrgut: :thankyou:

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

4

01.01.2009, 13:37

Hallo Dieter.

Ein sehr informativer Bericht über die Nonnen in Asien und gegenüber der Mönche, dürfen Nonnen auch Geld annehmen.

Wünsche Dir ein frohes und gesundes neue Jahr.

Siggi

:feur: :feur: :feur: :feur: :feur:
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Beiträge: 1 259

Wohnort: Gundelfingen

Beruf: Foodstylist & Weltenbummler

Renommeemodifikator: 19

  • Nachricht senden

5

02.01.2009, 16:15

Burma

Hallo Dieter !
Tolle Info über Nonnen und perfekte Bilder !
Gruss Feinschmecker
A)d
Probiere jeden Tag etwas Neues aus ! Schließlich wurde uns das Leben gegeben um es zu entdecken , und ewig dauerts nun mal nicht .
Ruth Gordon

Beiträge: 542

Wohnort: Hannover

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

6

03.01.2009, 17:15

Nonnen

Hallo Dieter,

wieder sehr interessant - und selbst bei Mönchen und Nonnen gibt es sie -

die gravierenden Unterschiede.

LG Monika 00000011
Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet.

J.W.Goethe

Beiträge: 306

Wohnort: Wöllstadt

Beruf: Schnüfflerin :-)

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

7

05.01.2009, 10:08

Nonnen

Wieder ein sehr interessanter Bericht von Dir - sehr ausführlich und tolle Bilder!