Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

1

01.09.2009, 10:22

Tagebuch der Island-Spitzbergen-Kreuzfahrt

Bericht der Island-Spitzbergen Kreuzfahrt

Anreise am 03.08.2009 nach Bremerhaven.

Wir sind mit dem eigenen PKW angereist und haben den Wagen in Bremerhaven bei
bei Kühn und Nagel abgegeben, dann ging es zum einchecken.
Nach längere Wartezeit kommen wir endlich an Bord und da geht der Stress schon los,
Tischplatzreservierung, Passabgabe und entgegennahme des Bordausweisses, Koffer auspacken
und dann zur Bordparty, anschliessend zum Abendessen, kurz die Bar aufsuchen und dann ab
in die Heia.

2

04.08.2009

Seetag mit Rettungsübung
Die Rettungsübung beginnt mit dem Schiffsalarm - 7 kurze und 1 langer Ton der Schiffsalarmanlage.
Rauf mit Rettungsweste zum Rettungsboot. Diese Übung ist Pflicht.
Mittagessen, Kaffestunde, Kapitänsempfang, Abendessen und ab zur Begrüßungsshow der
Künstler.
Gut das Seetag ist.

2

05.08.2009

Immer noch auf See

Frühshoppen, Bastelstunde, Tanzkurs und immer wieder Essen.
Heute sind wir ins Kino gegangen und anschliessend haben wir uns einen Drink
gegönnt in einem der 6 Bars.

2
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

2

01.09.2009, 10:42

Tagebuch

Seydisfjordur-Island

10:00Uhr Ankunft auf Seydisfjordur-Island

23

Wanderung zum Hengifoss Wasserfall


Der Hengifoss Wasserfall: seine Höhe beträgt 118 m und ist damit eine der höchsten im Lande.
Er liegt etwa 450 m über dem Meer. Die Wassermassen des Falles stürzen in eine Schlucht hinab,
die Hengifossárgljúfur genannt wird.
2


Seydisfjordur

Seydisfjordur zu dt. Schafsfjord ist eine Stadt im Osten Islands. Sie liegt am Ende des gleichnamigen Fjords.
Es gibt in dieser Stadt nicht viel zu sehen, aber es gibt einen Wasserfall und ein Museum.
Um 20:00 Uhr verlassen wir Seydisfjordur.
»altsiggi« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC_9662.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

3

01.09.2009, 10:45

Kirche

234


Museum
»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_9734.JPG
  • DSC_9736 Kopie.jpg
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

4

01.09.2009, 10:50

Wasserfall

23


Dorfimpressionen

2

Unser Schiff
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Oser

Meister

(10)

Beiträge: 4

Wohnort: Hildesheim

Renommeemodifikator: 18

  • Nachricht senden

5

01.09.2009, 11:13

Hallo Siggi,

dank dir verbringe ich den Rest des Tages mit einer Träne im Auge in Erinnerung schwelgend.....Danke!
Ja, ein schöner Bericht aber.....ICH WILL NOCH MEHR FOTOS!

Gruß, Thomas

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

6

01.09.2009, 12:08

Tagebuch

07.08.2009

09:30 Passage des Eyafjördur.

Das Wetter war schön und es waren viele an Deck um die Passage zu sehen.
234


Gegen 12:30 Ankunft in Eyafjördur - Akureyri und Beginn des Ausfluges- Godafoss und Walsafari.

Etwa auf halber Strecke zwischen Akureyri und dem Myvatn liegt der Wasserfall Godafoss - Götterwasserfall
- obgleich nur bescheidene 12m hoch, beeindruckt die donnernde Kaskade durch die Wassermassen, die sich in großer Breite in eine Schlucht stürzen.Der Name stammt aus der Zeit als das Christentum zur Staatsreligion erhoben wurde und man die Bildnisse der heidnischen Gottheiten im Wasserfall versenkte.
Es hat sich gelohnt diesen Wasserfall zu sehen, nur zu wenig Zeit.
»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Godafoss 9814.JPG
  • Godafoss 9806.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

7

01.09.2009, 12:12

Godafoss Wasserfall

234
»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Godafoss 9815.JPG
  • Godafoss 9816.JPG
  • Godafoss 9817.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

8

01.09.2009, 12:17

Danach ging es zur Walsafari und wir hatten das Glück sogar drei verschiedene Exemplar zu sichten, z.B.
Zwergwale und die kleinen Schweinswale. Da Wale zum Atmen nur wenige Sekunden auftauchen, war es schwierig sie vor die Kamera zu bekommen. Es war aber ein tolles Erlebnis.

2345

Wieder zurück in Akureyri, haben wir leider keine Zeit die heimliche Hauptstadt des Norden zu Besichtigen.
Die auffällige zweitürmige Akureyrarkirkja ( bei deutschsprachigen Touristen auch unter dem Namen Eiskathedrale bekannt )
konnte ich nur vom Bus aus fotografieren.
»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wale9941.jpg
  • Wale9946.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

9

01.09.2009, 12:23

Hafen

234


Impressionen
»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wale0012.JPG
  • Wale0018.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

10

01.09.2009, 12:37

Das ist ein klasse Bericht

Schön kurz und knapp in Tagebuchform - A)d
mit fantastischen Bildern /Gh , sowohl die Aufnahmen von den gewaltigen Naturformationen und den Walen A)d
als auch die Impressionen aus den Häfen. A)d

Ich habe den Bericht und die Fotos genossen und sage Dankeschön!
:---) /Gh

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

11

01.09.2009, 14:19

Eyafjördur
23456
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

12

01.09.2009, 14:24

Impressionen von Island und der Walbeobachtung

23456
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

13

01.09.2009, 14:27

Tagebuch

Impressionen von Island

23456
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

14

01.09.2009, 14:30

Schiff

Das kleine Schiff hinter dem Großen, war unser Schiff



Bin ich froh das wir nicht auf so einem Riesenpott waren
»altsiggi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Eyafjördur 47.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

15

01.09.2009, 15:12

Tagebuch

08.08.2009

Heute ist mal wieder ein Seetag

Wir haben Polartaufe und es ist ganz Nebelig.
Neptun, die Hoheit der Meere und sein Gefolge kommen an Bord.
Alle vom irdischen Staub Beschmutzten werden untersucht, gestempelt,
mit lauterem Wasser gereinigt und in sein eisiges Reich eingelassen,
sofern sie für würdig befunden.


23456
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

16

01.09.2009, 15:13

Polartaufe


2
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

17

01.09.2009, 15:16

Genau zum richtigen Zeitpunkt reisst die Nebeldecke auf und gibt den Blick auf die Insel Jan Mayen frei.

Insel Jan Mayen
Im Inneren der kleinen Insel in der Arktis schlummert ein aktiver Vulkan, bedeckt von Schnee und meist verhüllt von Wolken,
aber wir hatten Glück.

234
»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0071.JPG
  • DSC_0072.JPG
  • DSC_0089.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

18

01.09.2009, 15:20


Insel Jan Mayen


23456



09.08.2009

Seetag und wir können Relaxen denn draussen gibt es nur Nebel.


Für Spitzbergen folgt Tagebuch 2
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

19

01.09.2009, 17:28

Island-Spitzbergen Kreuzfahrt

Hallo Siggi
ist ein schöner, aussagekräftiger Bericht geworden. Ausgezeichnete Fotos hast Du eingestellt. Macht Spaß zu lesen und anzuschauen.

Danke YaWo

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

20

01.09.2009, 18:54

10.08.2009

Spitzbergen



Die Inselgruppe Spitzbergen befindet sich zwischen dem 74.-81. nördlichen Breitengrad und dem 10.-35.
östlichen Langengrad im nordöstlichen Eismeer, 1596 entdeckte der Niederlände Willem Barents
die Inseln und gab ihnen aufgrund der spitzen Gipfel der zahlreichen Berge den Namen - Spitzbergen. Dieser Name wurde etwa 300 Jahre lang beibehalten, bis die Inseln 1925 unter norwegischen Einfluss gestellt wurden und dann den Namen Svalbard ("Land der kalten Küsten") bekamen.

Die Inselgruppe Spitzbergen gehört seit 1925 zu dem norwegischen Verwaltungsbezirk Svalbard.
Spitzbergen liegt etwa 700km von Hammerfest und 1000km vom Nordpol entfernt und hat eine Gesamtfläche von 61.723qkm. Hier leben ca. 3500 Menschen, die größtenteils in den norwegischen und russischen Kohlebergwerken beschäftigt sind.
Ewiges Eis bedeckt etwa 4/5 des Landes. Infolge des warmen Golfstromes weicht das Treibeis im Hochsommer weit zurück wie sonst nirgends in den Polargebieten gleicher Breite.
Die Tierwelt umfasst etwa 30 Arten von Vögeln, Robben, Eisbären, Rentieren und Polarfüchse. Die Flora, die sich während des kurzen Sommers entwickelt, zeigt kleine Blütenpflanzen, Farne, Moose und Flechten.
Das Klima ist unterschiedlich mit häufigem Nebel und die Temperaturen übersteigt nur während der kurzen Sommermonaten den Gefrierpunkt.


»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ny Alesund 03.JPG
  • Ny Alesund 26.JPG
  • Ny Alesund 38.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania