Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

Beiträge: 542

Wohnort: Hannover

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

21

01.09.2009, 19:01

Tagebuch

Hallo Siggi,

ich bin begeistert. A)d :---)

Dein Tagebuch, die Info über Island-Spitzbergen

und natürlich die grandiosen Bilder )foot(o sind absolut Spitze.

Danke für Deine Arbeit - :01_) sie hat sich gelohnt. :feur: :feur:

Liebe Grüße Monika 00000011
Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet.

J.W.Goethe

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

22

01.09.2009, 19:03

Tagebuch

Ny Alesund - Spitzbergen

Wir biegen in den Kongsfjord ein, um in Ny Alesund mit einem Tender-Boot uns auf den Weg zum nördlichsten Postamt der Welt zu machen.

Dieser Ort wurde durch den Norweger Roald Amundsen und den Italiener Nobile, die 1926 von hier aus den Nordpol in einem Zeppelin überquerten berühmt.
2
Heutzutage beherbergt Ny-Alesund das nördlichste Postamt der Welt sowie die Forschungszentren von Wissenschaftlern.
2

Für den Aufenthalt haben wir folgende Verhaltensregeln bekommen:
- Unbedingt auf den Wegen bleiben, auch innerorts - die arktische Tundra ist ein hochempfindliches Ökosystem,
das lange braucht, um sich von Eingriffen zu erholen, auch von Fußabdrücken.
- Keine Vögel oder andre Tiere stören.
- Keine wissenschaftlichen Instrumente und Versuche beeinträchtigen.
- Achtung vor Eisbären - das verlassen des Ortes ohne Waffen ist verboten! ( Die Ortsgrenze entspricht dem eng bebautem Gebiet.)

Da wir keine Waffen mithatten, hielten wir uns nur im Ort auf, der sehr klein war und Eisbären waren nicht in Sicht.
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

23

01.09.2009, 19:10

Tagebuch

Eisbären?


Hüttenstadt


2

Forschungsstationen


2

Turm wo der Zeppelin festgemacht wurde
»altsiggi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ny Alesund 30.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

24

01.09.2009, 19:22

Die alte Eisenbahn
2[attach]5312[/at

Alte Überland Leitungen für Strom, schon sehr marode. Wegen den Temperaturen mußten die Oberirdisch verlegt werden.


Gletscher


Impression

2[/attach]
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

25

01.09.2009, 19:28

Tagebuch

Impressionen Ny Alesund-Spitzbergen

2345
»altsiggi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ny Alesund 12.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

26

01.09.2009, 19:34

Tagebuch

Impressionen 2 Ny Alesund

23456
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

27

01.09.2009, 19:36

Tagebuch

Wir verlassen Ny Alesund um 13:00 Uhr mit dem Ziel Magdalenenfjord.
»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Einfahrt Magadalenenfjord0270.JPG
  • Magdalenenfjord 01.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

28

01.09.2009, 19:45

Tagebuch

Tja, wenn ich wüßte, wie ich Dir da fünf Sterne für diese Artikel gebe, dann würde ich sie Dir gerne geben. Aber ich habe keine Ahnung.

Darum statt Sterne fünf
:---) :---) :---) :---) :---)

Yawo

Beiträge: 58

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Betriebswirt

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

29

01.09.2009, 20:34

Hallo Siggi,


ein toller Bericht mit wunderschönen Aufnahmen. In Gedanken bin ich mitgereist - vielen lieben Dank dafür: A)d A)d A)d A)d A)d


Günther

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

30

02.09.2009, 08:26

Tagebuch

Magdalenenfjord

Der 8 km lange und 5 km breite Magdalenenfjord an der Nordwestküste Spitzbergens ist zu Recht der wohl bekannteste Fjord Svalbards. Berühmt für seine landschaftliche Schönheit 2013 große Gletscher wie der Waggonway-Gletscher werden umrahmt von bizarr aufragenden Bergketten - waren seine "spitzen Berge" möglicherweise die, nach denen der Holländer Willem Barents sie 1596 Spitzbergen nannte.
234
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Beiträge: 181

Wohnort: Wegberg

Beruf: Büroangestellte

Renommeemodifikator: 11

  • Nachricht senden

31

02.09.2009, 08:26

Ein toller Bericht ,die Reise würde man selbst auch gerne einmal unternehmen :-)) :---)

:--)
" Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden" :--)

(Mark Twain)

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

32

02.09.2009, 08:29

Tagebuch

Am beeindruckensten ist der Waggonway Gletscher, welcher am Ende der Bucht direkt in den Fjord kalbt. Er hat eine Höhe von ca. 100m und ca. 2km breit.
234
»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Magdalenenfjord 10.JPG
  • Magdalenenfjord 13.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

33

02.09.2009, 08:34

Tagebuch

Am beeindruckensten ist der Waggonway Gletscher, welcher am Ende der Bucht direkt in den Fjord kalbt. Er hat eine Höhe von ca. 100m und ca. 2km breit.
23456

»altsiggi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Magdalenenfjord 27.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

34

02.09.2009, 08:37

Tagebuch

Am beeindruckensten ist der Waggonway Gletscher, welcher am Ende der Bucht direkt in den Fjord kalbt. Er hat eine Höhe von ca. 100m und ca. 2km breit.
2345
»altsiggi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Magdalenenfjord 42.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

35

02.09.2009, 08:43

Tagebuch

Der Kapitän hat Crewmitglieder zum Eisberg holen geschickt, was ganz schön Gefährlich war.
Wir brauchten den kleinen Eisberg für unsere Drinks zur Fete, die am Magdalenenfjord stattfand.
Es gab viel Spass.

23456
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

36

02.09.2009, 08:48

Tagebuch

Unser Drink mit 1000jährigem Eis


Eisstockschiessen mal anders
23

Danach geht es nach Longyearbyen - Spitzbergen
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

37

02.09.2009, 16:17

Tagebuch

Wenn's nicht so kalt aussehen würde auf Deinen Fotos, dann könnte mich Dein Bericht direkt animieren, da auch mal hinzufahren - aber ich vermute, es war so kalt wie es aussieht. Also nix für mich, alles unter 25 Grad (plus natürlich) ist unmenschlich 012010

Aber schöner Bericht

YaWo

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

38

02.09.2009, 20:59

Tagebuch

11.08.2009

Longyearbyen - Spitzbergen

Longyearbyen ist die Hauptstadt von Spitzbergen und liegt vom Kai ca. 3km entfernt, es wird ein Pendelbus eingesetzt. Ein Amerikaner namens Longyear legte hier im Jahre 1906 die erste Kohlegrube an und gründete hier einen Grubenort, der den Namen " Lonyaercity 2 erhielt. 1916 erwarb die norwegische Kohlengesellschaft SNSK die Gruben und die Siedlung und wechselten das Wort " city " in "byen " um.

234
»altsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Longyaerbyen 05.JPG
  • Longyaerbyen 06.JPG
  • Longyaerbyen 11.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

39

02.09.2009, 21:09

Tagebuch

Longyaerbyen Hauptstadt von Spitzbergen

2345
»altsiggi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Longyaerbyen 12.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »altsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

40

02.09.2009, 21:12

Tagebuch





Wir besichtigten das Museum und die Stadt.

23456
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania