Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

admin

Administrator

  • »admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Wohnort: Weil der Stadt

Beruf: Tausendsassa

Renommeemodifikator: 18

  • Nachricht senden

1

07.09.2009, 20:22

New York und Fotostative....

Hallo Pixxies,

möchte Euch eine ganz merkwürdige Erfahrung, letzte Woche in NewYork schildern.

Gleich am ersten Nachmittag wollte ich das gute Wetter nutzen und habe mich auf das Rockefeller-Center, bzw. dessen Dachterasse "Top of the Rock" begeben.

Von dort aus hat man den allerbesten Blick auf Manhatten, sowohl Downtown (in Richtung Empire-State-Building) als auch Uptown (in Richtung Central-Park).
Als ich an der Kasse ein Ticket kaufen wollte, sah die Mitarbeiterin mein bereits komplett ausgefahrenes Bodenstativ, und sagte was von "Sie dürfen das dort oben aber nicht am Boden absetzen"!!??
Ich dachte erst, ich hätte Sie nicht richtig verstanden, aber auf meine Nachfrage ergänzte Sie sogar noch, "wenn ich das trotzdem tun würde, würden mich die Aufseher vom Dach verweisen, und ich bekäme mein Eintrittsgeld nicht erstattet"!!!

Ich war erst entsetzt und dann ziemlich sauer weil ich zunächst annahm, die wollten nur ein zusätzliches Foto-Ticket verkaufen, aber mußte dann feststellen, das es sowas nicht gibt.

Ich habe dann die Kamera auf der Mauer aufgelegt, etwas umständlich zwar, aber letztlich mit guten Ergebnissen.

Damit war die Sache für mich eigentlich soweit erledigt.

Zwei Tage später aber, ich war gerade dabei, die fantastische Innenarchitektur der Grand-Central-Station zu scannen, und zwar MIT Bodenstativ,

tippt mir, als ich schon fast fertig war, ein netter Cop von hinter auf die Schulter und meint: "ich müsse das Stativ in die Hände nehmen, und dürfe es NICHT AUF DEN BODEN ABSETZEN, das sei hier verboten"!!!???

Was sagt man dazu??

Offensichtlich gilt dies für ganz Manhatten.

Was ein Stativ nützen soll, wenn man es nicht auf den Boden stellen darf, erschließt sich mir nicht so ganz.

Ich kann mir aber vorstellen, das diese Vorschrift mit den vielen Fotografen in New-York zu tun hat, und damit das die regelmäßig die bekannten Punkte mit Ihren Stativen blockiert haben...

Was meint Ihr dazu?

Lieben Gruß,
Admin/Eric
:keeporder:

2

07.09.2009, 20:53

Gut, dass Du mich

Hi Eric,
gut, dass Du mich jetzt nicht sehen kannst. Du würdest die Fragezeichen
_(.) in meinen Augen für Dollarzeichen halten ;-) :-))
Ach wie gut, daß ich mein Bodenstativ regelmäßig zu Hause vergesse. /Gh /Gh Aber ich habe neuerdings so ein kleines Gorillapod, das könnte ich dann an der Kam lassen und notfalls auch auf die Mauer stellen oder
vorschriftsgemäß in der Hand halten
A)d :;) 0000008 0000008

Gute Nacht, liebe Vorschriften und Viewer, 0000009 vom Kuddel :-( :-)) /Gh

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

3

07.09.2009, 22:53

So kann es einem gehen

Hallo Eric.

Da muss man wohl die ISO hoch setzen, damit man ohne Stativ knipsen kann :;)
Aber Spass beiseite, es ist nicht zu verstehen.

Lg Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

4

08.09.2009, 04:53

New York und Fotostative

Naja, ich bin ja eh der Meinung, die Behörden ticken nicht ganz recht: ich vermute, das hat was mit der amerikanischenTerrorhysterie zu tun. Wahrscheinlich haben sie Angst, dass Du da einen Flamenwerfer oder was sonst aufbaust. :;)

Wenn Du ein Stativ brauchst: Im Zweifelsfall nimm Deine Ehefrau oder Lebensgefährtin oder Lebensabschnittsgefährtin mit, stell die Kamera auf ihren Kopf (wenn sie kleiner ist als Du), sag ihr, sie soll nicht wackeln (sonst sind alle Pixxies auf sie sauer, denn die mögen bekanntlich verwackelte Fotos nicht) und mach Deine Fotos.
Ehefrauen oder Lebensgefährtinnen oder Lebensabschnittsgefährtinnen sind - soweit ich informiert bin - in den USA und in NY bisher noch NICHT verboten. :;) Wenn Du sie dann zum Essen einlädst, ist sie bestimmt zu dieser Gefälligkeit bereit.

Beiträge: 333

Wohnort: Essen

Beruf: Universalgenie

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

5

08.09.2009, 17:20

Mir bleibt die Spucke weg...

Hallo Eric,

also. ich halte immer noch den Atem an, ich denke immer noch, Du lieferst uns jetzt die Erklärung für diese Schwachsinnsvorschrift. :;) Ich kann einfach nicht glauben, daß Du die Beamten nicht gefragt hast, was dieser Unsinn soll!!!??? (Kann man ja etwas höflicher formulieren, als es jetzt hier klingt.)

Sollte das also KEIN Witz sein, dann wäre das doch wohl ein gefundenes Fressen für all´unsere Hobbyrechercheure in der Pixxload community, odrrrrrr???? A)d

Also RAN, Mädels und Jungs! WARUM DARF MAN IN NY KEIN STATIV AUF DEN BODEN STELLEN???????

Ein Tipp zur Recherche: Die CIA hat eine wunderbare web-Seite, auf der man sich über Sitten und Gebräuche in (fast) allen Ländern der Welt informieren kann. Gebt doch mal USA ein und als Stichworte: New York und Tripod.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

6

09.09.2009, 18:10

Vermutung/Hinweis zum "Staivproblem"

Hallo Admin, hallo Pixxies,

ich glaube, Eric hat den eigentlichen Grund für diese Maßnahmen schon selbst an gedeutet:

An vielen stark frequentierten "Scenic-Viewpoints" versammelt sich mitunter so eine große Zahl Hobbyfotografen

mit Ihren Stativen, so das Nicht-Fotografen erhebliche Probleme haben, überhaupt noch was zu sehen.

Ich habe das z.B. in Hongkong am Victoria-Peak erlebt.

Wer dort nicht rechtzeitig vor Sonnenuntergang einen guten Platz reserviert hatte, konnte vor lauter Stativen kaum noch eine passable Sicht ergattern.

Aus Fotosicht kann ich damit natürlich leben, für alle anderen kann das aber durchaus ein Ärgernis darstellen.

Entsprechend hat es in NY vermutlich Beschwerden gegeben, wodurch diese Vorschrift eingeführt worden ist.

Lieben Gruß,
Tudel

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

7

09.09.2009, 18:40

Fotografieren in New York

Hallo Admin

trägst Du auf Reisen beim Fotografieren vielleicht

einen langen Vollbart, ein Tuch um den Kopf gewickelt und ein langes Nachthemd?

:;)

YaWo

Beiträge: 542

Wohnort: Hannover

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

8

09.09.2009, 20:08

New York und Fotostative





....ja, ich denke auch, Eric hat die Antwort schon geliefert.

Aber für solche Anweisungen braucht man nicht bis nach New York reisen.

Erst gestern war mein Mann auf der Internetseite vom Otternzentrum

in Hankensbüttel und hat mir dann vorgelesen...



Fotografieren ist erlaubt - aber ohne Stativ.... 0000008



Ich hatte mir allerdings keine weiteren Gedanken darüber gemacht, denke aber, mit Stativ blockiert man einfach viel Weg... :tomate:



Liebe Grüße Monika 00000011
Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet.

J.W.Goethe

Beiträge: 305

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Personaltussie und Kreativtante

Renommeemodifikator: 16

  • Nachricht senden

9

09.09.2009, 20:56

staiv wieder einpacken??

hallo eric, hallo zusammen,

ich habe auch etwas verwundert geschaut, als ich das gelesen habe! :-(

es ist zwar schon ewige zeiten her, aber damals als wir in usa waren, hat uns niemand wegen dem stativ angesprochen!?!

ich habe auch etwas gegoogelt, aber keine konkrete aussage gefunden, was der genaue grund nun eigentlich ist. _(.)

naja, typisch amis kann man nur sagen, oder?!

in diesem sinne - lg, chispa 00000011
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

10

08.05.2010, 10:59

Stative im Einsatz

Ich habe darüber noch mal wieder nachgedacht. Es könnte doch sein, dass man aufgestellte Stative gerade dort, wo viele Leute gucken und fotografieren wollen, für eine nicht von der Hand zu weisende Stolper- und damit Unfallgefahr hält.

LG vom Kuddel

11

08.05.2010, 17:39

Stative in NY

:D :D :D :D

... habe schon lange nicht mehr so einen interessanten, unterhaltsamen und witztigen Beitrag gelesen ... :-)

Lg hubsi

:thankyou:
Ein Bild sagt mehr, als tausend Worte. :cursing: :thumbsup: :P

Sweety1809

Fortgeschrittener

(10)

Beiträge: 5

Wohnort: Bayern

Beruf: Industriekauffrau

Renommeemodifikator: 2

  • Nachricht senden

12

23.03.2011, 12:07

Hallo,
gut zu wissen, dass mit dem Stativ. Wir sind im Herbst auch drüben und da kann ich wohl zumindest in New York mein Stativ im Zimmer lassen. Wie sieht es an der Westküste aus? Ist da auch ähnliches bekannt? Dann bleibt das Teil nämlich ganz daheim ;-)