Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »driver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

1

23.03.2008, 20:23

Bali - von Kunung Kawi nach Ubud

Hallo

einer meiner schönsten Bali-Erlebnisse sind die Wanderungen quer über die Insel. Eine der schönsten Wege führt von Kunung Kawi nach Ubud. Ich bin in der Frühe von Ubud mit dem Local Bus nach Kunung Kawi, dort in einem kleinen Lokal gefrühstückt und dann aufgebrochen. Ist überhaupt kein Problem, immer nach Süden bergabwärts. Man kann sich praktisch nicht verlaufen, einige Kilometer rechts und links fließen größere Bäche, zwischen denen man sich halten muss. Ausserdem sind die Leute recht freundlich und helfen überall und zeigen den Weg. Es geht durch kleine und kleinste Dörfer, zwischen Wälder, Tempel und Reisfelder hindurch - sehr idyllisch. In jedem Dorf gibt es kleine Warungs, in denen man was zum Trinken und zumindest Nasi Goreng zum Essen bekommt (meistens auch gar nicht schlecht gekocht). Man kommt schnell mit den Menschen in Kontakt - sie sehen nicht so oft Touristen, was eigentlich erstaunt in Bali.

Die gemächliche Wanderung dauert so ca. 5 bis 7 Stunden (man kanns natürlich auch in 3 bis 4 Stunden schaffen, wenn man durch die Gegend hetzt).

Wer die Strecke schon kennt, dem kann ich nur empfehlen, einfach drauflos zu marschieren - die Leute zeigen einen den Weg - und irgendwann mit dem Bemo (Minibus) zu seinem Ausgangsort zurück zu fahren.

Noch ein Tipp: wenn beim Wandern die Hunde zu sehr bellen und nervig werden, einfach bücken und so tun, als ob man einen Stein aufhebt, dann sind sie schon weg. Ich habe noch nie erlebt, dass sie aggressiv sind.

Dieter

2

23.03.2008, 21:44

Bali

Hallo Dieter,
Das ist natürlich schon eine Bali-Entdeckung der besonderen Art. Aber ich stelle mir das auch sehr eindrucksvoll vor.
Ich war zwar auch schon 2x in Bali, aber ich habe mir von einem Fahrer die Insel zeigen lassen.
In Ubud habe ich mich einige Stunden zu Fuß treiben lassen.
Wenn man mal von der vielbefahrenen Hauptstraße absieht, ist da die Landschaft atemberaubend.
Die Menschen sind unglaublich nett.

Sie zeigen einem auf Wunsch sogar ihre Häuser.
Bei den Künstlern kann man sehr preisgünstig z.B. Holzschnitzereien erstehen.
Bali hat zwei Gesichter, das "Remmi-Demmi" in Kuta und das noch natürliche in weiten Teilen der Insel.
Nusa Dua, wo ich auch einmal war, ist ein "Luxus-Gettho", mit tollen Hotels.

LG.
Werner

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

3

24.03.2008, 11:10

Hallo Dieter

Bali ist schon eine schöne Insel, aber doch ganz anders als
Thailand oder Myanmar. Mir hat Bali auch gut gefallen
allerdings ist es am schönsten im Hinterland, wo noch nicht
so viele Touris sind.

lg
Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania