Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

1

24.03.2008, 10:13

Poipet (Teil1), ist eine Kleinstadt in Kambodscha, an der Grenze zu Thailand.

Poipet war unser Grenzübertritt auf der R.R. Thailand/Kambodscha.
Da die Zustände an der Grenze sind für uns Europäer schon sehr "ungewöhnlich" ausahen, habe ich mal im Internet recherchiert:

Poipet ist in ganz Asien für seine Spielcasinos bekannt, die viele thailändische Spieler anlocken, da in Thailand das Glücksspiel verboten ist.
Auch das thailändische Königshaus soll in das Geschäft involviert sein!
An der Grenze zu Kambodscha gab es nach dem sehr sauberen touristischen Thailand das erste Kontrastprogramm. Kambodscha ist wirklich sehr arm.
Der Ort Poipet ist geprägt von sehr schäbigen Gebäuden und viel Müll.
Es gibt hier Menschenhandel, Prostitution und Schmuggel.
Man muss die Grenze zu Fuß überqueren, benötigt natürlich ein Visum und wird zusätzlich fotografiert. (ist auch in Bangkok üblich).
Nach ca. 30 Min. konnten wir einreisen.
Die Fahrt nach Siem Reap hatte es in sich. Habe ich aber schon im Forum beschrieben.
Einige Bilder dazu habe ich angehängt.
»nasty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Poipet_ (34).jpg
  • Poipet_ (36).jpg
  • Poipet_ (62).jpg
  • Poipet_ (70).jpg
  • Poipet_ (73).jpg

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

2

24.03.2008, 11:02

Hallo Werner.
Mal wieder ein guter Bericht, ich hätte aber beide
zu einem zusammengefügt.

Die Bilder geben wieder einen guten Überblick.

lg
Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania