Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »kismetsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

1

05.04.2008, 15:33

Inle See - Myanmar

Inle See

Der zweitgrößte Binnensee Myanmars mit einer Länge von 22 km und einer Breite von 11 km
liegt auf einer Höhe von 900 m. Breite Schilfgürtel aus Wasserhyazinthen säumen diesen See,
dessen schwimmende Gärten weltweit bekannt sind.
Um den See herum erheben sich die über 200o m hohen Shan Berge.
Seit 1985 steht der See und das umliegende Feuchtgebiet unter Naturschutz.

Die Menschen, die rund um den See leben, nennen sich Intha " die Menschen vom See "
Insgesamt gehören etwa 100 000 Bewohner zu dieser Ethnie.
Die Intha leben heute von Fischfang, als Bauern oder Handwerker und sind vor allem wegen
ihrer speziellen Rudertechnik berühmt: Auf ihren schmalen Booten balancierend, schlingen
sie einenFuß um das Ruder und bedienen es im Stehen.So bleibt die andere Hand zum Fischen
frei.
Auch ihre landwirtschaftliche Anbautechnik ist nicht gerade alltäglich. Die schwimmenden Beete
werden im seichten Wasser, das meist nur etwa 3 m tief ist, festgemacht und tragen reichlich
Früchte, die mehrmals im Jahr geerntet werden.
Die Inthas sind auch geschickte Handwerker. Es werden vor allem Keramik, Messing, Silber und
Lackarbeiten angeboten. Besonders der handgewebte Stoff erfreut sich in ganz Myanmar großer
Beliebtheit.
»kismetsiggi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Inle See 34.JPG
  • Inle See 22.JPG
  • Inle See 35.jpg
  • Inle See 32.jpg
  • Inle See 29.JPG
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

joe bar

unregistriert

2

05.04.2008, 16:58

Inle-See

0000006 Klasse Fotos zu einer guten und interessanten Reportage über den Inle-See

MfG Joe

3

05.04.2008, 17:17

Inle See

Hallo Siggi,
Wieder ein sehr schöner Bericht.
Mein Besuch dort war leider in der Vor-Digi-Zeit, deshalb habe ich ja nur ein paar gescannte ( Burma) Bilder eingestellt.
Aber die Eindrücke der ganzen Burma- Rundreise sind immer noch in meinen Gedanken.
Ich kann jedem nur empfehlen, sich dieses schöne Land mal anzusehen.
Dein Bericht und die dazu eingestellten Bilder motivieren sicher.
LG.
Werner

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

4

05.04.2008, 18:47

Dem Bericht kann ich nur zustimmen. Wunderschöne, interessante Gegend (auch gut zum Radfahren rund um den See (geht allerdings nur ein Stück), man kann auch gut querfeldein wandern. Sehr angenehme, nette Leute.

Beiträge: 90

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Erzieherin

Renommeemodifikator: 21

  • Nachricht senden

5

05.04.2008, 19:01

Sehr interessanter Bericht mit gelungenen Fotos!

L.G. Andrea

  • »kismetsiggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

6

05.04.2008, 19:40

Danke für Kommentare

0000005 Dankeschön an alle für Euere Kommentare


Siggi
0000005
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Beiträge: 394

Wohnort: Zams

Beruf: Hausmann im Vorruhestand

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

7

06.04.2008, 09:06

Inle See

Hallo Siggi!

Gebe Dir ebenfalls mein Kompliment für diesen Bericht weiter. Bestens zusammengestellt und präsentiert!

LG hoelli

Beiträge: 175

Wohnort: Bad Salzuflen

Beruf: Rehatrans Berufskraftfahrein

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

8

06.04.2008, 14:34

Schöner Reisebericht

Hallo Siggi,

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, grins....



Liebe Grüße Sandra
Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große warten.(Pearl S. Buck)