Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

Prunelle

Fortgeschrittener

(30)

  • »Prunelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Allrounderin

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

1

26.01.2010, 12:03

Niederlande

Nachdem ich nun schon ein paar Impressionen aus den Niederlande eingefügt habe, folgt hier noch eine kurzer Bericht

Im Landesinneren, ca.50 km von Eindhoven und 20 km von Breda
entfernt quartierten wir uns im Eldoradopark in Alphen-Chaam in einem Iglu ein.

Ein Iglu in Chaam wird man sich da fragen und es ist so, anstelle von den „normalen“ Bungalows
hat es in diesem Park Iglus. Um jedes Iglu hatte es Grünfläche und man war durch Hecken so
voneinander abgetrennt, dass man den Kontakt zu den Nachbarn haben konnte aber nicht musste.

Die meisten Iglus sind „Eigentums-Iglus“ und nur etwa 10 Stück werden vermietet.
Der kleine Badeteich und etwa vier Fischteiche runden das ganze noch ab.
Ich mag persönlich das Meer lieber, aber um sich mal kurz abzukühlen ist es toll.

Die Inneneinrichtung war zwar nicht luxuriös und die Zimmer recht klein aber es war sehr sauber
und hatte seinen Zweck absolut erfüllt. Die Matratzen waren auch eher weich und es dauert es
ein paar Tage bis man sich daran gewöhnt hatte. Sicher nicht jedermanns Sache.

Das Wohnzimmer mit offener kleiner Küche hatte eine Senseo-Kaffeemaschine standardmässig drin
( für mich ein muss, denn was mache ich ohne Kaffee am Morgen) Geschirr, Kühlschrank alles vorhanden.
Fernseher mit SAT-Anlage fehlte auch nicht. Man hätte sogar W-Lan haben können, aber man muss
ja nicht immer online sein.

Dusche und WC waren nicht die neuste Generation und sehr
klein aber sauber und es funktionierte alles. Zu viert wurde zwar das heisse
Wasser ab und an knapp aber wir waren auch zwei Erwachsene und zwei Kinder.

Waschmöglichkeiten für die Kleidung gab es am Anfang des
Parks, ich persönlich fand es aber relativ teuer 1.50 Euro um eine knappe
Maschine zu tumblern

Dadurch, dass Chaam relativ nahe der deutschen und belgischen Grenze liegt hat man sehr
viele Möglichkeiten um Ausflüge zu machen. Um ans Meer zu gelangen muss man
zwar mind. 1 ¼ Stunde rechnen (Verkehrstau nicht inbegriffen) aber dafür kann
man vor allem auch in den kleinen Ortschaften wunderbare Architektur und
landschaftliche Motive finden.

Unsere Tagesausflüge nach Rotterdam und Middelburg haben uns
genauso gefallen wie der Ausflug nach Bekse Bergen, wo man einen Auto / Bus /
Fussgänger oder Bootssafari machen kann. Ganz klar touristisch aber dennoch
haben wir da ein paar sehr schöne Tieraufnahmen machen können.

Den Ausflug nach Cadsand haben wir dann um etwa 6 Kilometer Richtung belgische
Grenze verschoben da Touristrände à la Rimini nicht mein Ding sind und siehe da,
ein schöner sehr sauberer Strand und nicht so viele Leute.

Der Süden Hollands hat uns sehr gefallen, die Niederländer
sind auch extrem Familien-Kinderfreundlich das Essen ist zwar nicht unbedingt
ausgewogen, dadurch, dass wir aber in unserem Iglu stationiert waren, haben wir
uns ja auch oft selbst verpflegt. Ich war sehr überrascht, wie günstig die
Lebensmittel waren.

Unser Fazit, Niederlande absolut eine Reise wert, auch mit
Kindern denn es ist für alle etwas dabei. Eldoradopark, ist sicher kein
fünfsterne Hotel, aber zweckmässig und sauber und die Leute waren sehr nett.

http://www.eldoradopark.nl/index.php

http://www.safaripark.nl/
»Prunelle« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1170799.JPG
  • P1190369.JPG
  • P1180035.JPG
  • P1180101.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prunelle« (26.01.2010, 13:35)


Beiträge: 542

Wohnort: Hannover

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

2

27.01.2010, 17:13

Niederlande

... wohnen im Iglu in Holland...
warum nicht, ist mal etwas anderes.
Und so, wie es sich anhört, ist es auch schön und interessant.
Sieht auch ganz nett aus.

Danke für Deinen Bericht.

An dieser Stelle möchte ich Dich noch recht herzlich willkommen heißen.

Liebe Grüße Monika
Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet.

J.W.Goethe

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

3

28.01.2010, 20:33

Einen guten Bericht, mal was anderes.

Die Bilder dazu gefallen mir auch gut.

Lg Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania