Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

Prunelle

Fortgeschrittener

(30)

  • »Prunelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Allrounderin

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

1

01.02.2010, 10:16

2 Tage Powershopping-Tripp nach Berlin

Am Freitagmorgen um 07.20h kamen wir ein wenig zerdrückt am Berliner Hauptbahnhof an. Als wir raus kamen, haben wir uns sehr rasch, wegen der Kälte und der ersten Orientierungslosigkeit, für ein Taxi entschieden welches uns für 13 Euro an die Lietzenburger Str. 89 zum Abba-Hotel-Berlin gefahren hatte.

Schon der erste Kontakt mit einem „Ur-Einwohner“ bescherte uns ein paar Shoppingtipps und Informationen über das aktuelle Wetter und Geschehen in Berlin. TIPP: die Taxifahrer sind IMMER eine sichere Adresse für Insider Tipps.

Im Hotel angekommen konnten wir zu unserer Überraschung das Zimmer schon um 08.00H beziehen anstelle von 14.00H !! dies war natürlich Gold wert, es ist schon angenehmer nach einer Nachtzugfahrt, wenn man sich erst noch frisch machen kann. Der Empfang herzlich , freundlich kompetent und die Empfangshalle ein Bijou. Die Ausstattung des Zimmers war absolut 4 Sterne würdig, sehr sauber, elegant und auch badezimmertechnisch Top ausgestattet.



Vom Hotel aus starteten wir unsere Shopping-Tour. Der Kudamm empfiehlt sich in erster Linie für eine Schaufenstertour. Dieselben Läden bzw. Marken findet man nämlich auch in den Shoppingcentern und da gibt es auch diverse Preisunterschiede.
Am einfachsten ist es, man kauft sich für ca 6 Euro eine Tageskarte mit der man die U-/S-Bahnen und Busse frei nutzen kann. Mit der Linie 100 hatte man dazu noch dieselbe Tour wie mit den Touribussen einfach ohne Geplapper 

Um die Gedächniskirche rum hat es vor allem auch günstigere Läden. Souvenirshops, 1Euroläden etc. diese sind natürlich Klasse, wenn man noch kleine günstige Mitbringsel sucht. Dazu ist ein Blick in die Gedächniskirche einfach ein MUSS. Für mich jedes Mal ein Highlight auch wenn ich schon ein paar Mal da war stehe ich immer noch staunend in der Mitte der Kirche und lasse die blauen Fenster auf mich wirken.



Mit der Linie 100 fuhren wir dann durch die Stadt Richtung Alexanderplatz.
Vorbei an diversen Sehenswürdigkeiten: (nicht ganz in der richtigen Reihenfolge)

Wir sahen, den Tiergarten, das Brandenburger Tor, den Dom, die Universität, die Staatsoper, den Bundestag, die Spree und konnten uns während der Fahrt auch einige Stopps merken, wo wir nach der Rundfahrt nochmals hinwollen. Madame Tussaud, Ampelmännchenshop oder ganz profan Läden wo wir einkaufen wollten.
Wenn man mehrere Tage da ist würde ich auf jeden Fall in und auf den Dom gehen, es ist zwar sehr Steil aber der Ausblick ist herrlich. Die Siegessäule kann man nur im Sommer hochsteigen. Für Leute mit Platzangst aber ein No Go da die Stufen so eng und steil sind, dass man kaum kreuzen kann.
Der Bundestag mit der Glaskuppel sieht von innen wie aussen speziell aus. Sehr modern aber wem’s gefällt ;-)

Am Alex gibt es den Hackersche Markt mit vielen kleinen Geschäften und Möglichkeiten sich lecker zu verpflegen. Aber auch das Alexa Einkaufscenter ist sehr ansprechend. Man findet so ziemlich alles von Andenken über Piercings bis zu Zigarren. Das Center ist sehr sauber und man ist rasch mal zwei drei Stunden am rumschlendern und stoppen.

Wer wie wir auf die Ampelmännchen steht dem ist empfohlen, die Preise gut zu vergleichen. Die besten Angebote haben wir im echten Ampelmann-Shop an der Linie 100 Unter den Linden gefunden. Die Kaffeetassen zum Beispiel variieren zwischen Euro 5.90 bis Euro 10,-- für dieselbe Tasse !!

Wer das aussergewöhnliche Souvenir sucht ;-) es gibt an der Dircksenstrasse einen Tattooladen wo man hingehen und ohne grosse Warterei ein Tattoo stechen lassen kann. Classic Tattoo ist ein sauberer Tattoladen, mit kompetenten und seriösen Personen die ihr Handwerk verstehen, ist natürlich klar, dass man sich das vorher wirklich gut überlegen muss, denn dieses Souvenir bleibt dann für IMMMER !!

Das Pendant dazu bzw. der Piercingshop findet man im Alexa, auch da sehr kompetente Leute, sehr nett und eine absolut saubere Arbeitsweise.

Danach gingen wir ins Madame Tussaud http://www.madametussauds.com/berlin/
Der Eintritt von 19.00 Euro ist aber genug, da lohnt es sich ein Kombiticket mit dem Aquadom oder Legoland zu kaufen. Inne war es wie in London auch amüsant und dadurch, dass wir erst gegen 17.30h rein gingen hatte es sehr wenige Leute.

Für ca. 13 Euro fuhren wir dann von Unter den Linden zum Hardrockcafe mit dem Taxi und haben dieses Mal einen Top Tipp fürs Frühstück bekommen.

Das Essen im Hardrockcafe war sehr lecker, die Bedienung wieder HAMMER und der 7 Minuten Spaziergang zum Hotel war genau richtig. Für unser Essen mit Getränken ohne Alkohol haben wir knapp 25 Euro bezahlt was bei der Qualität, Menge und dem Service absolut Okay war.

Die Nacht im Hotel war ziemlich ruhig, da wir schon um 21.00h ziemlich erledigt waren, haben wir das Nightlife in Berlin dieses Mal ausgelassen. Aber auch da gibt es für jeden Geschmack etwas. Sei es Dinner und Krimi http://www.dinnerkrimi.de/vorstellungen/show/Berlin/OSTEN oder das Schlemmerpaket Stars in Concert im Estrel http://www.estrel.com/rw_e11e/main.asp?W…=1&Modus=detail natürlich gibt es noch vieles mehr, Blue Man Group oder der Schuh des Manitu. Für uns aus der Schweiz sind die Preise für diese Shows aber nicht so attraktiv. Im Vergleich Blue Man Group Eintritt in Basel Fr. 80.--- / in Berlin Euro 90.

Am Samstag sind wir dann gemäss dem Taxi-Tipp ;-) in die Kantstrasse gegangen und hatten im schwarzen Cafe ein Super Frühstück http://www.schwarzescafe-berlin.de/index.html da bekommt man 24H Frühstück mit allem drum und dran.
Wir hatten Kaffee, Brötchen, Brot, Ei, Schinken, Salami, Honig, Marmelade, Früchte und O-Saft für knapp 15.- Euro. Wenn man so frühstückt kann man sich das Mittagessen ans Bein streichen *lach*. Von aussen würde man wahrscheinlich eher denken es ist einfach eine alte Kneipe aber drinnen hat das Cafe ganz viel Charme und Atmosphäre auch wenn der Putz ein wenig abblättert, für mich war es genau die Mischung die es ausgemacht hat. Wenn man eher auf das Café Kranzler steht ist man da aber def. falsch.

Am Samstag hatte es dann aber bedeutend mehr Leute in der Stadt sei es weil Samstag war oder gerade die Ferien begonnen haben. Für mich ist auch für die nächste Reise klar, dass wir unter der Woche nach Berlin fahren. Und nicht gerade in der Hochsaison. Wieder mit der Buslinie 100 unterwegs konnten wir nochmals richtig shoppen. Leider spielte das Wetter nicht so mit und es war doch recht kalt und eisig. Die Gehsteige waren kaum vom Eis befreit und man musste sehr aufpassen nicht zu stürzen.

Natürlich waren wir auch im KADEWE aber erst als wir uns am Wittenbergerplatz bei Witty’s mit einer sehr leckeren Currywurst gestärkt hatten. http://www.wittys-berlin.de/ . Im KADEWE fuhren wir gleich zur obersten Etage und haben ein Stück Kuchen zum Dessert geschlemmt. LECKER war’s.
Nach einem Bummel über drei Etagen war es uns aber dann der Konsumgüter zuviel es ist so ein Überfluss und teilweise Über-Luxus zu sehen, dass es uns einfach zu viel wurde.



Ein Thema für sich sind die Toiletten ;-) etwas was für mich extrem wichtig ist auf meinen Städtereisen. Berlin bekommt von mir aber 9 von 10 Punkten. Wir haben jeweils zwischen 30 und 80 Cent bezahlt. Und nur ein einziges Mal reute mich das Geld und zwar.. man glaubt es kaum im KADEWE. Da waren die Toiletten nicht so sauber und aufgefüllt und die Klofrau auch nicht wirklich nett. Aber egal wo wir sonst auf Toilette mussten, freundliche, saubere Toiletten mit Top Personal. So wie ich es mir wünsche.

Die letzten zwei Stunden waren wir dann am Hauptbahnhof der nicht so freundlich ist für die wartenden. Da er oben offen ist, ist der ganze Bahnhof sehr kalt und ungemütlich. Das Gepäck kann man aber für 4Euro 24 Stunden einstellen was wieder im Vergleich zu anderen Bahnhöfen günstig ist. Auch da hat es wieder einige kleine Läden wo man sich die Zeit bis zu Abfahrt vertreiben kann. Kulinarisch eher auf Burger King, Mc Donalds und Pizza Hut eingestellt aber man hat doch die Wahl und es gibt auch Früchtestände etc.

Für mich ist Berlin eine der Grossartigsten Städte die ich besucht habe und es wird definitiv nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich da war. Es gibt noch so viel zu entdecken und vielleicht schaffe ich es auch einmal mit meinem Mann hinzufahren ;-) denn bis jetzt waren es immer Mädels-Touren die ich in die Hauptstadt gemacht habe.

Wir reisten über Nacht von Basel nach Berlin, der CLN Zug verfügt über normale Sitzplätze, Sleeperetten, und 6-Plätze und 2-Plätze Liegewagen.
Wir haben uns, wegen dem Preis für die Sleepretten entschieden. Dies sind Halbliegesitze in einem Zugabteil mit ca. 80 Plätzen.
Kostenpunkt Basel-Berlin-Basel Fr. 98.-- / Euro ca 60.-- (Im Vergleich 2-LW Fr. 600.--)
Vorteil: Preis / Nachteil: schnarcher, telefonierer, eingeschlafene Beine und eine Schlafmaske ist zu empfehlen.

Hotel:
http://www.abbaberlinhotel.com/de
Das Abbahotel ist im Herbst 2009 eröffnet worden und mit vier absolut verdienten Sterne ausgezeichnet. Super Service, Top Ausstattung, super Lage nähe Kudamm.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prunelle« (01.02.2010, 20:07)


2

01.02.2010, 11:20

Vorbildlich!

Echt süßer und Informativer Bericht.

Danke dir!
:thumbsup:

Gruß,
Tudel

Prunelle

Fortgeschrittener

(30)

  • »Prunelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Allrounderin

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

3

01.02.2010, 11:25

Dankeschön ich bin def. ein grosser Fan von Berlin
und habe die zwei Tage enorm genossen.

Süss? *schallendlach* aussergewöhnliche Beschreibung für den Bericht
gefällt mir

Prunelle

Fortgeschrittener

(30)

  • »Prunelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Allrounderin

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

4

01.02.2010, 14:31

Liebe Astrid
auch Dir ein herzliches Dankeschön und wenn du den BerlinTripp planst melde
Dich ich habe noch viele Insiderlis und Shoppingtipps die den Rahmen jetzt gesprengt hätten.
Liebe Grüsse aus der verschneiten Schweiz
Barbara

Beiträge: 1 259

Wohnort: Gundelfingen

Beruf: Foodstylist & Weltenbummler

Renommeemodifikator: 19

  • Nachricht senden

5

01.02.2010, 15:36

Berlin

Liebe Prunelle,
Toller Powershopping - Bericht ! mit vielen tollen Infos........
:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Viele Grüße Feinschmecker
Probiere jeden Tag etwas Neues aus ! Schließlich wurde uns das Leben gegeben um es zu entdecken , und ewig dauerts nun mal nicht .
Ruth Gordon

Prunelle

Fortgeschrittener

(30)

  • »Prunelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Allrounderin

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

6

01.02.2010, 16:09

vielen dank für das positive Feedback.. ich hab noch ein paar "Berichte" im Kopf die nur darauf warten
auf den Bildschirm zu gelangen.. aber eines nach dem anderen ;-)

7

01.02.2010, 16:26

Als Berlin-Freund habe ich Deinen Bericht aufmerksam gelesen.
Du hast Dir sehr viel Mühe gemacht - für diese Fleißarbeit gibt es dies:
Herzlichen Glückwunsch! Das Foto wurde ausgezeichnet.

Leider hast Du verschwiegen, was Du alles powergeshopt hast - und ob etwas davon auch für uns ist ;-)))

Grüße vom Kuddel

P.S.
Leider ist der Hinweis auf die Hotelseite ein toter Link.
Hier ist die richtige Webadresse:
http://www.abbaberlinhotel.com/de

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Kuddel« (01.02.2010, 18:32)


Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

8

01.02.2010, 16:59

Sehr viel Mühe hast Du Dir mit dem Bericht gegeben

und er ist sehr gut geworden. Auch die Bilder sind

sehr schön dazu.

Danke sagt Siggi

Herzlichen Glückwunsch! Das Foto wurde ausgezeichnet.
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

9

01.02.2010, 18:40

P.S. Toiletten ...
Ach Berlin - ist ja auch schon wieder anderthalb Jahre her ...
aber damals waren die Toiletten im KDW noch okey.
Sagt Frau Kuddel auch.
Kuddel selbst bevorzugt ja in der Hauptstadt ein Café Achteck, sofern eines in der Nähe ist, z. B. Gendarmenmarkt.
Einfach mal googeln, Liste ausdrucken und mitnehmen *g*. Natürlich nur für kleine Geschäfte. Stehplätze für 7 männliche Personen zum Kostnix-Tarif ;-)


Prunelle

Fortgeschrittener

(30)

  • »Prunelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Allrounderin

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

10

01.02.2010, 20:18

Lieber siggi, Lieber Kuddel ich danke euch recht herzlich
es freut mich, dass mein Bericht gelesen wurde :-) :thankyou:
den Link habe ich sofort ausgetauscht Danke schön für den Vermerk
da hab ich es versäumt, die links zu testen, ich gelobe Besserung :whistling:

oha lieber Kuddel, wir haben geshoppt und zwar:
als wichtigstes für mich.. ein Tattoo ;-) ich wollte einen kleinen Salamander
und habe einen dicken Gekko bekommen *lach*.. nein es ist total gut wie es
gemacht wurde und ich bin total happy damit.
:--)
Dann: Puppen für die Mädels zu Hause, von den Ampelmännchen: Feuerzeug, Türschild
Shirt, Lesezeichen, Tasse, Handyanhänger, bin TOTAL Fan.
Dann Schuhe, einen Wachshandabdruck bei Tussaud, Mitbringsel für eine Freundin die
unsere Katzen gefüttert hatt, ein Spiel für meinen Patenjungen, der am Samstag Geburtstag
hatte. Hmm ich glaub ich hör jetzt auf denn mein Mann wird diesen Beitrag sicher lesen
*schallendlach* und er muss ja nicht alles wissen. :love:

Für die Pixxies hab ich ausser den Fotos und Tipps leider nichts mitgebracht ;-)

und wegen den Toiletten, es kann natürlich auch sein, dass wir einen schlechten Tag
erwischt haben für uns war ansonsten allgemein in Berlin der Service und die freundlichkeit
der Leute mit NICHTS zu vergleichen. Da kann sich die liebe Schweiz immer noch eine
gaaaanz dicke Scheibe abschneiden. :thumbsup:

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

11

01.02.2010, 21:08

Hallo Prunelle

Wäre ja toll das Tatoo zu sehen, ich würde mich nicht trauen.

Das tut ja weh.

Lieben Gruß
Siggi ( Sieglinde)
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Prunelle

Fortgeschrittener

(30)

  • »Prunelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Allrounderin

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

12

01.02.2010, 21:57

huch sorry siggi
ich tu mich gleich als erstes entschuldigen ich hab Dein Profil
gar nicht angeguckt in der Euphorie ;-)

ja es tat weh, 8| aber ich wollte es ja unbedingt.
Mein Freundin die dabei war, hatt das Tattoo fotografiert
mal gucken wie ihre Fotos geworden sind ob ich es posten kann.

Freue mich sehr, über die Einträge zu meinem Bericht

Beiträge: 542

Wohnort: Hannover

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

13

02.02.2010, 15:07

Berlin

Hallo Barbara,

das war ja nicht nur Powershopping, sondern auch Powersightseeing. 8|
Dein super Bericht über eine schöne Stadt hat mir sehr gut gefallen. :thankyou:

Liebe Grüße Monika
Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet.

J.W.Goethe

Prunelle

Fortgeschrittener

(30)

  • »Prunelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Beruf: Allrounderin

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

14

02.02.2010, 16:25

Liebe Monika
Herzlichen Dank für Dein Feedback :-)

Ich liebe diese Stadt und deshalb fällt es mir leicht vorzuschwärmen.
Das Sightseeing hat sich halt vor allem auf "ausserhalb" der Gebäude
beschränkt aber ich werde warscheinlich dieses Jahr oder spätestens
Anfang 2011 nochmals eine Mädels-Tour nach Berlin machen *lach*
dann mit ein wenig mehr Kultur

Auch meine Freundin hat "Blut" geleckt... ;)

Beiträge: 17

Wohnort: Słupsk

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

15

19.03.2010, 21:26

Berlin - Hauptbahnhof

Berlin hat sich in den letzten zwanzig Jahren ganz toll entwickelt. :thumbsup:
In der Hauptstadt Deutschlands war ich kurz nachdem der neue Bahnhof eröffnet wurde. :)
Im Zug erzählte ich meinen Bekannten, dass ich mich in Berlin gut auskenne. :D
Ihr könnt euch vorstellen, welchen Gesichtsausdruck ich machte ?( 8| :wacko: :whistling: ;( als wir auf dem neuen HB ausgestiegen sind.
Ich war völlig überrascht... :( im Endeffekt positiv, denn das Regierungsviertel und das BrandenburgerTor liegen ganz in der Nähe. Schon kurz nach 08.00 Uhr war ich im Reichstag ohne in der Schlange gestanden zu haben :--)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Berlin, Shopping, Städtereise