Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »diver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Wohnort: Fellbach

Beruf: Grafik, Satz, Layout

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

1

05.03.2013, 15:55

Mein Tipp für Venedig

Dann mach ich mal weiter - hatte ja noch zu RFC-Zeiten mal damit angefangen:

Hotel Bartholomeo in direkter Nähe der Rialto-Brücke und der Bootslinie Orange vom Flughafen.

S. Marco 5494
Telefon: 0039.041.523.53.87
E-Mail:
customercare@hotelbartolomeo.comhttp://www.hotelbartolomeo.com

Kleines 2-Sterne-Haus im Zentrum Venedigs.


Angeboten wird Übernachtung mit Frühstück. Die Gäste sind bunt gemischt, alle Altersklassen, alle Nationalitäten, alledings nicht behindertengerecht, die Zimmer verteilen sich auf mehrere Stockwerke, die nur durch Treppen erschlossen sind, es gibt keine Erdgeschoss-Zimmer und keinen Lift.

Verhältnismäßig große Zimmer (im ersten Stock), allerdings nichts für Langschläfer, da man die Frühstücksvorbereitungen mitbekommt. Die Einrichtung ist schon etwas älter aber sauber und in gutem Zustand. Dies gilt auch für das Badezimmer. Fön, Safe, TV (nur italienisch), Klimaanlage sind vorhanden, Kühlschrank und Balkon Fehlanzeige.

Das Hotel liegt 2 min zu Fuß entfernt von der Rialto-Brücke mit den Haltestellen der Linien 1 und 2 sowie der Linea Arrancia (Bootstransfer vom Flughafen). Zum San Marco sind es zu Fuß 7 min, mit dem Boot ca. 15 min. Rund um das Hotel gibt es Geschäfte, Bars und Restaurants aller Preisklassen. (Kleine Wegbeschreibung zum Hinfinden fürs erste Mal: Vom Bootsanleger zur Rialtobrücke, dann rechts die Gasse rein bis zum Campo St. Batholomio, geradeaus den Platz überqueren, dann links halten und immer geradeaus (Richtung "öffentliches WC") in die kleine Gasse rein, bis es nicht mehr weiter geht, dann rechts - hier ist das Hotel dann auch angeschrieben.)

Es wird nur Frühstück angeboten, für italienische Verhältnisse ist es sehr ordentlich (allerdings kein Vergleich mit den gewohnten Frühstücksbuffets in großen Urlaubsanlagen). Es gibt Brot, Brötchen, diverse Kuchen, Cornflakes, Joghurt, Käse, Marmelade und Honig, dazu noch diverse Cracker und Kekse, außerdem Tee und Kaffee (der ist aber nicht sehr berühmt). Zieht man noch die Preisklasse des Hotels in Betracht ist das sehr ordentlich.
»diver« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020846.jpg
  • P1020847.jpg
  • P1030054.jpg
  • P1030055.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »diver« (06.03.2013, 09:29)


Beiträge: 4

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Journalist

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

2

17.03.2013, 21:53

Danke für den Tipp! Das werde ich dann beim näcsten Mal auch beherzigen. Denn selbst im Dezember sind die meisten Hotels in Venedig ja leider kaum erschwinglich. :thumbdown:

Was habt ihr denn dort gezahlt?

  • »diver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Wohnort: Fellbach

Beruf: Grafik, Satz, Layout

Renommeemodifikator: 22

  • Nachricht senden

3

17.03.2013, 22:37

4 Nächte Hochsaison (über die Osterfeiertage) inkl. Flug 400 euro p.P.-

In der Nebensaison kannst du das Hotel für zw. 30-40 Euro p.P. im DZ erhalten - bei eigener Anreise.

Wir sind leider immer auf Ferien angewiesen, da meine Frau Lehrerin ist.

LG Joachim

Beiträge: 4

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Journalist

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

4

18.03.2013, 00:02

Da wir meist mit Ryanair fliegen, würde das ja passen. Ärgerlich, warum habe ich dieses Hotel nie entdeckt? :S

OK, für den nächsten Urlaub ist die Location gedeckelt. ^^

Danke und LG,

Frank