Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

1

17.12.2007, 08:58

Calimera Habiba , Marsa Alam-Ägypten

Service:2
Essen:2 / all inklusive
Zimmer:2
Pool:1
Umgebung:6 nur Wüste, 1,aber beste Strandlage.
Reiseleitung:1
Bewertungskriterien:" Bitte tragen Sie Noten von 1 -6 ein
1= sehr gut
6= sehr schlecht"

Strandhotel Calimera Habiba in Marsa Alam ist ein 4* Hotel.

Die Anlage war zu meinem Reisetermin im Mai 2007 ca. 2 Jahre alt. (neu)
Die ganze Anlage ist im nubischen Baustil erbaut. Die leichte Hanglage ist besonders reizvoll. Es gibt Doppelvillen mit großen Terrassen, teilw. fantastischem Blick aufs Meer u. 1-stöckige Appartementhäuser.
Die Anlage ist in einem wunderschönen Garten. Die Wege sind allerdings weit. Man ist aber im Urlaub u. sollte sich für alles Zeit lassen.
Man fühlt sich nicht wie in einem Hotel, sondern wie in einem privatem Luxusdorf.
Am ersten Tag findet mancher seine Villa nicht gleich auf's erste Mal. (z.B. Ich).
Die ganze Hotelanlage besteht aus 3 Hotels an einer malerischen Bucht.
Das Calimera ist für deutsche Gäste. Das angrenzende Eden ausschließlich für italienische Gäste.
Das erhöht über dem Meer liegende Restaurant wird für deutsche, italienische u. andere Gäste gleichermaßen genutzt.
Man kann die Mahlzeiten auf insgesamt 3 Terrassen im Freien, mit wunderbarem Blick über das türkis-farbige Meer, einnehmen.
Innen ist auch reichlich Platz.
Das Essen ist reichhaltig u. schmackhaft, so wie in jeden 4* Sterne Hotel.
Jeder hat natürlich einen anderen Geschmack.
Das angrenzende Kahramana-Hotel ist eine 5* Sterne Anlage NUR für italienische Gäste. Dei Außenanlagen sind aber für alle zugänglich. Es gibt da ein
sehr schönes a la carte Restaurant, wo man gegen geringem Aufpreis Lobster u. andere Köstlichkeiten bekommt. Beim Kahramana befindet sich auch der Badesteg, von dem man bequem ins Meer kommt. Das Betreten des intakten Riffdaches ist verboten. Ein Boy passt auf. Wenn ein Gast trotz Verbot auf dem Riffdach gehen will, wird er sofort zurückgepfiffen. Das finde ich gut, denn auf dem Riffdach beginnt alles Leben im Meer. Ein Teil des Riffdaches wurde aber zum Schutz des übrigen Riffdaches ausgebaggert. Das ist die so gen. "Badewanne". Hier können die Gäste sogar ohne Badeschuhe bequem im bis zu ca. 1,30m seichtem Wasser baden.
Das Hotel hat direkte Strandlage. Liegt aber mitten in der Wüste. Es gibt keine Einkaufsmöglichkeiten, außer T-Shirts. Transfer vom Flughafen Marsa Alam ist ca. 1/2 Std. Ausflugsfahrten sind nicht empfehlenswert. El Quesir ist ein nichtssagendes Wüstendorf mit überhöhten Preisen. Luxor ist zu weit entfernt.
Die Animation hat mich wieder nicht interessiert. Es gibt sie schon. Die Gäste haben gerne Beachvolley-Ball gespielt. Die italienische Animation am anderen Ende des gepflegten Strandes war natürlich lustiger u. auch lautstärker:-).
Die Tauchschule Pioneer Divers befindet sich praktisch in der Hotelanlage.
Die Ausrüstung ist in einem guten Zustand. Trotzdem kann ich sie nicht empfehlen. Das Personal war unfreundlich. Die Tauchspots waren alle nur Landtauchgänge, so gen. Truckdiving. Da wird man mit offenen Trucks zu den Tauchplätzen gefahren.
Der Tauchausflug zum Elphinston-Riff war wieder mal ein teurer Reinfall.
Mit riesigen Zodiaks mit jeweils 2 großen Aussenbordmotoren ging die "mörderische " u. natürlich sehr laute Fahrt raus zum Riff. Die Haie haben uns sicher schon gehört, als wir gestartet sind u. haben sich verzogen.
Bedingt durch die Alleinlage sind die Tauchpreise im Vergleich mit Makadi Bay sehr überhöht. Es gibt in der Nachbarschaft noch andere Tauchschulen, die ich aber nicht kenne.
Ein kostenloser Shuttle-Bus fährt mehrmals täglich vom Calimera zu großen Sandbucht "Abu Dabbab" wo es (noch) eine einzigartige Unterwasserwelt gibt. Auch für Schnorchler. Bei hohem Seegang ist das Schnorcheln am Saumriff aber sehr gefährlich. Dort gibt es auch eine Tauchschule. Die soll besser sein als Pioneer Divers.
Die Freundlichkeit des Personals ist gut. Alle sprechen englisch. An der Rezeption deutsch.
Die Zimmer werden jeden Tag sauber gemacht. Das Bad ist gut ausgestattet, mit Föhn usw.
Liegen braucht man nicht reservieren. Natürlich sind um 10 Uhr die besten Plätze weg!
Die Wasserversorgung ist gut. Es gibt immer genügend kaltes u. heisses Wasser. Der Wasserdruck ist auch sehr gut.
Bei Ebbe geht das Wasser im Meer oft weit zurück. Dann ist es in Ufernähe weg. Nur in der "Badewanne" ist dann noch genügend Wasser.
Veranstalter war ITS.
Gebucht über HC.
»nasty« hat folgende Bilder angehängt:
  • Marsa Alam 2007 (22).jpg
  • Marsa Alam 2007 (39).jpg
  • Marsa Alam 2007 (41).jpg
  • Marsa Alam 2007 (50).jpg

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

2

17.12.2007, 21:25

Calimera

Von den Bildern und nach Deinem Bericht ein klasse Hotel,
würde mir auch gefallen.

Liebe Grüße
Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania