Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »hoelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort: Zams

Beruf: Hausmann im Vorruhestand

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

1

29.07.2008, 17:36

Venetbahn Zams / Landeck

Venetbahn

Seit 41 Jahren befördert die Seilbahn Einheimische und Touristen auf einen der schönsten Aussichtsberge
Westtirols, den Venet.. Die Talstation befindet sich direkt an der Tiroler Bundesstrasse zwischen Zams und Landeck auf 780 Metern Seehöhe. Die Standseilbahn überwindet einen Höhenunterschied von mehr als 1.400 Metern bei einer Fahrzeit von weniger als 10 Minuten. Die Bergstation befindet sich am Krahberg auf 2.208 Metern Seehöhe.

Erst einmal in luftiger Höhe
angekommen, eröffnen sich auf der Bergstation herrliche Ausblicke in die Gebirgswelt des Alpenhauptkammes. Die Gipfel der Verwallgruppe, der Samnaungruppe, der Ötztaler Alpen, des Zugspitzmassives und der Lechtaler Alpen sorgen für ein herrliches Bergpanorama.

Im Winter lädt ein kleines, mit
anspruchsvollen Abfahrten ausgestattetes Skigebiet mit sieben Beförderungsanlagen und 21 Pistenkilometern zum Skisport ein. Mehrere Hütten entlang der Skipisten sorgen für das leibliche Wohl. Hier geht es im Gegensatz zu den bekannten Skigebieten in der Umgebung wie dem Arlberg und dem Paznauntal noch ruhig und urtümlich zu. Kaum Wartezeiten an den Liften und in den Gastronomiebetrieben sind in der kleinen, aber feinen Skiarena zu verzeichnen.

Im Sommer stehen dem Besucher am Venet eine große Anzahl an Wanderwegen zur Verfügung. Bewirtschaftete Almen und Hütten befinden sich in ausreichender Zahl an allen offenen Wanderrouten. Sowohl markierte Gipfelwege, als auch einfache und kurze Wanderungen sind am Ausgangspunkt, der Bergstation auf 2.208 Metern Seehöhe vorhanden und laden zu einem Ausflug in die Alpinwelt ein.

Als Bewohner des Landecker Talkessels ist der Venet für mich so etwas wie ein Zufluchtsort in eine andere Welt; und das Schöne daran; ganz bequem und schnell erreichbar.

Die Region Landeck/Zams liegt direkt an der Nord/Südroute München - Garmisch - Reschenpass - Meran - Bozen -Verona bzw. dem Engadin und die östlichen Landesteile der Schweiz. Ein Stopp und eine Auffahrt zum Venet während der Durchreise bietet sich geradezu an.



Gottfried Höllersberger / hoelli
»hoelli« hat folgende Bilder angehängt:
  • Venet 1.JPG
  • Venet 2.jpg
  • Venet 3.JPG
  • Venet 4.JPG
  • Venet 5.JPG
  • Venet 6.jpg

2

29.07.2008, 17:47

Venetbahn Zams / Landeck

Hallo Gottfried,
Ein schön zusammengestellter Bericht mit anschaulichen Bildern.
Ihr Einheimischen habt ja bestimmt eine Jahreskarte für alle Lifte.
Die Bergwelt ist , wie überall in den Alpen, sehr eindrucksvoll.
LG.
Werner

Beiträge: 175

Wohnort: Bad Salzuflen

Beruf: Rehatrans Berufskraftfahrein

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

3

29.07.2008, 17:51

Hallo Gottfried,

schön Detaillierter Bericht über Deine Bergische schöne Heimat,

Du möchtest uns bestimmt alle mal da haben, deshalb machst Du uns das wohl so schmackhaft.

Liebe Grüße Sandra :--) :--) :--) :--) :--) :--) :--) :--)
Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große warten.(Pearl S. Buck)

Beiträge: 602

Wohnort: Garbsen

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

4

29.07.2008, 18:44

55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555

hallo Gottfried....

ja! Ich komme! /Gh

A)d So einladend, wie Du 'Deine' Berge beschreibst, bekomme ich Lust darauf! A)d

Ein wunderbarer, gut bebilderter Bericht !

Danke! 00000016
Sonnenstunden / Brigitte
00000011
55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555 55555
Die großen Ereignisse, das sind nicht immer unsere lautesten, sondern unsere stillen Stunden :love:
(Friedrich Nietzsche)

  • »hoelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort: Zams

Beruf: Hausmann im Vorruhestand

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

5

31.07.2008, 15:03

Venet

Wanderparadies


Nach dem ich vor wenigen Tagen die Venetbahn vorgestellt
habe, möchte ich heute noch ein paar Ausführungen zum herrlichen Wandergebiet
hinzufügen.

Wer lange Wanderwege liebt, dem ist der Europawanderweg E 5
vielleicht ein Begriff. Dieser verläuft vom Bodensee bis zur Adria. Der E 5
quert Zams und führt über den Gipfel des Venet (2.512 Meter) und einem Berggrat
zum Kreuzjoch (2.454 Meter).
Hier oben wird klar und verständlich, warum der Werbeslogan „Der Venet, mit den schönsten Aussichten“ ins Leben
gerufen wurde. Von der Zugspitze (höchster Berg Deutschlands) bis zum Ortler
(höchster Berg Südtirols), ist man von einem beeindruckenden Panorama von
Berggipfeln umgeben.

Für den Abstieg stehen mehrere markierte Steige und Wege zur
Verfügung. Meine bevorzugte Route führt über einen Bergweiher zum Speichersee.
Dieser dient im Winter als Wasserspeicher für die Beschneiungsanlage. Trotz der
Höhenlage von knapp 1.700 Metern erreicht das Wasser des kristallblauen Sees im
Hochsommer eine Temperatur von bis zu 20 Grad und ist eine willkommene
Erfrischung nach einer langen Bergtour.

Von hier hat man noch eine Wegstrecke von 1.000 Metern bis
zur Mittelstation der Venetbahn vor sich. Dazwischen liegen die Zammer Alm und
die Skihütte, die zu einer Einkehr einladen. Die Skihütte bietet
Unterkunftsmöglichkeiten und ist ein beliebter Treffpunkt für Vereine. Viele
Stammgäste, vor allem aus Bayern und Baden-Württemberg kommen regelmäßig
hierher auf Besuch.

Nach einer „Kühlen Blonden“ (Bier vom Fass) und einem
„Saltbrennten“ (klarer Obstbrand) finde ich mich an der Mittelstation der
Venetbahn ein, die hier zu jeder vollen Stunde hält und die müden Wanderer ins
Tal befördert.

Herzlichen Dank für das Interesse an diesem Beitrag, die
netten Kommentare zum Bericht und den eingestellten Fotos.

"Berg heil"
hoelli / Gottfried


»hoelli« hat folgende Bilder angehängt:
  • Venet 6.jpg
  • Venet 3.jpg
  • Venet 4.JPG
  • Venet 2.JPG
  • Venet 1.JPG
  • Venet 5.jpg

Beiträge: 542

Wohnort: Hannover

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

6

04.08.2008, 21:21

Venet

Hallo hoelli,

nach diesem ausführlichen und anschaulichen Bericht, bekomme sogar ich Flachlandtiroler

lust auf die Berge :;) . Danke für diesen tollen Bericht A)d

Liebe Grüße Monika 00000011
Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet.

J.W.Goethe

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

7

04.08.2008, 22:28

Venetbahn

Hallo Hoelli/Gottfried

Mit der Venetbahn würd ich ja fahren und wandern geht auch wenns nicht hoch hinauf geht, runter laufen geht da schon besser.
Beide Berichte gefallen mir sehr gut. Wie Du so schön beschrieben hast kann ich ja den Berg rauffahren und brauch dann nur
noch runterlaufen
:-))

Liebe Grüsse
Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Kirsten

unregistriert

8

05.08.2008, 16:21

Klasse

Hallo Gottfried, mein Wanderkumpel :;)

Dein Bericht ist sehr interessant. Besonders die Wandervorschläge interessieren mich sehr A)d A)d A)d

Du musst mal in die Schweiz kommen, dann machen wir eine Bergtour :-))

Liebe Grüsse

Kirsten (o100)

P.S. tolle Fotos!!! )foot(o

Beiträge: 1 221

Wohnort: Mühldorf

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

9

05.08.2008, 19:33

Hallo hoelli


ist ein schöner Bericht, mit guten Fotos garniert. Mach Lust mal vorbei zu kommen

Gruss Driver

  • »hoelli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort: Zams

Beruf: Hausmann im Vorruhestand

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

10

11.10.2008, 13:12

Der Berg ruft

Saisonende



In einigen Tagen geht die Wandersaison am Venet zu Ende. Am gestrigen Tag unternahm ich eine abschließende Bergtour hinauf zu den Gipfeln des Venetmassivs.

Ruhe ist eingekehrt am Berg. Die Natur stellt sich um und bereitet sich auf den nahen Winter vor. Mit meinen Bildern möchte ich ein paar herbstliche Eindrücke des Hausberges der Bevölkerung des Landecker Talkessels weitergeben und vermitteln.

Bedanke mich ganz herzlich für das Interesse am Bericht und die netten Kommentare hiezu.

Die nächsten Bilder und Ausführungen folgen, wenn Skifahrer und Boarder den Berg in Besitz genommen haben und die weiße Pracht das Herz eines Wintersportlers höher schlagen lassen.

Liebe Grüße
Gottfried / hoelli
»hoelli« hat folgende Bilder angehängt:
  • Venet 1.JPG
  • Venet 2.JPG
  • Venet 3.jpg
  • Venet 4.JPG
  • Venet 5.jpg
  • Venet 6.JPG

11

11.10.2008, 17:12

Saisonende

Hallo hoelli

Leider ist bei uns am 20. Okt. auch Saisonschluss :crygirl: :crygirl:
Im Winter kann man zwar auch gut wandern, ich mag den Sommer aber lieber... :wseufzer:

Morgen gehe ich noch das letzte Mal in die Berge, dann muss man wieder 1 Monat Geduld haben,
bis sie alles revidiert haben. :pfeifen:

Trotzdem finde ich dein Bericht sehr gelungen. A)d

Liebe Grüsse

Kirsten :freunde:

Beiträge: 602

Wohnort: Garbsen

Renommeemodifikator: 14

  • Nachricht senden

12

12.10.2008, 18:07

00000011 00000011 00000011 00000011 00000011 00000011

hallo Gottfried,

mit der Ergänzung hast Du wieder einen schönen Bericht mit noch schöneren Bildern eingestellt.

00000011 DANKE! 00000011

Liebe Grüße
Sonnenstunden
00000011
Die großen Ereignisse, das sind nicht immer unsere lautesten, sondern unsere stillen Stunden :love:
(Friedrich Nietzsche)

13

14.10.2008, 11:08

Saisonende

Hallo hoelli!

Na, dann hoffen wir, dass der Schnee nicht lange auf sich warten läßt!

Danke, für Deine wunderbare und liebevolle Heimatkunde, samt repräsentativen Bildern.

Liebe Grüsse

hubsi

)foot(o
Ein Bild sagt mehr, als tausend Worte. :cursing: :thumbsup: :P

Beiträge: 542

Wohnort: Hannover

Renommeemodifikator: 15

  • Nachricht senden

14

15.10.2008, 20:49

Zams

Hallo Gottfried,

danke für deinen "Abschlußbericht" mit hervorragenden Bildern A)d

Dann warten wir mal auf den Schnee und auf weiteres von dir /Gh

Liebe Grüße Monika 00000011
Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet.

J.W.Goethe