Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »feinschmecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 259

Wohnort: Gundelfingen

Beruf: Foodstylist & Weltenbummler

Renommeemodifikator: 19

  • Nachricht senden

1

17.03.2010, 20:32

Flugangst

Wenn Die Angst Mitfliegt ........................
Schweißausbrüche, Atemnot, Schwindelgefühl - für viele Menschen beginnt schon beim Einsteigen eines Jet ein echter Albtraum.
alsooo, liebe Pixxies hier habe ich Euch erst mal ein paar Tipps gegen die Flugangst :
Gerade bei frühen Flügen sollte der Vorabend - Check - in genutzt werden. So könnt Ihr am Abflugtag länger schlafen , ist entspannter und Ihr kommt nur mit einem kleinem Handgepäck zum Flughafen.
Je früher Ihr eincheckt, desto größer ist die Chance , einen angenehmen Sitzplatz zu bekommen. Die ruhigsten Plätze in einem Flugzeug befinden sich in den vorderen Reihen bis hin zur Tragflächenmitte. hier ist es leiser und man spürt mögliche Flugbewegungen nicht so stark.
An Bord sollte das Angebot an Musik, Computerspiele und Filmpogramme zur Ablenkung genutzt werden. Ideal sind auch Hörbücher oder Sprachkurse auf CD. So achtet Ihr mal nicht auf jedes unbekannte Fluggeräusch.
Während des Fluges sollte bequeme, weite Kleidung getragen werden , die nicht einengt.
Viele Menschen schwitzen , wenn sie Angst haben. Zudem ist die Luft an Bord sehr trocken. Daher solltet Ihr möglichst viel trinken - am besten natürlich stilles wasser oder Säfte.
Viele Grüße Euer Feinschmecker
Probiere jeden Tag etwas Neues aus ! Schließlich wurde uns das Leben gegeben um es zu entdecken , und ewig dauerts nun mal nicht .
Ruth Gordon

2

17.03.2010, 21:12

Hallo Mike,

Angst allgemein ist in meiner Praxis sehr oft Thema und - wenn es wieder Frühling wird- bestimmt / begrenzt die Flugangst bei manchen meiner Patienten leider ihr Urlaubsziel. Da das Ansehen von Fotos von Flugzeugen mit zum therapeutischen Programm gehört werde ich nun meine Patienten einfach auch deine Zeilen lesen lassen. Mal sehen!
Liebe Grüße, tina

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

3

17.03.2010, 21:31

Hallo Mike

Wer soviel Flugangst hat, geht mit Sicherheit erst in eine Therapie.
Mal schauen was Tinas Patienten dazu sagen.

Lieben Gruß
Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »feinschmecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 259

Wohnort: Gundelfingen

Beruf: Foodstylist & Weltenbummler

Renommeemodifikator: 19

  • Nachricht senden

4

18.03.2010, 13:55

Flugangst ist eine der weitesten verbreiteten Phobien und schränkt die Betroffenen zum teil stark in ihrer Lebensgestaltung ein.
Der eine fühlt sich nur etwas unbehaglich, wenn es auf die Startbahn mit dem Jet geht. Bei dem anderen ist das panische Gefühl soooo stark , dass er Flugreisen komplett vermeidet. Die Symtome unterscheiden sich an Intensität und Qualität : Je nach Typ lassen sich Menschen beobachten, die sich still, angespannt und bleich an ihren Sitz klammern. Andere wirken dagegen nach außen erregt, zittern, atmen hektisch , klagen über Schwindelgefühle und Herzrasen. Vielen der Betroffenen ist die Irrationalität ihres Handelns bewusst. Sie wissen , dass ein Flug statistisch wesentlich sicherer als eine Autofahrt ist , können abe der Angstspirale nicht entgegenkommen. Ebenso vielfältig wie die Auswirkungen von Flugangst sind die Auslöser.
Viele Grüße Euer Feinschmecker
Probiere jeden Tag etwas Neues aus ! Schließlich wurde uns das Leben gegeben um es zu entdecken , und ewig dauerts nun mal nicht .
Ruth Gordon

5

18.03.2010, 15:07

Tipps zum Thema

Den ganzen Text mit Quellenangabe habe ich hier gefunden:


http://www.ikk-classic.de/aktiv-gesund/natur-und-freizeit/wenn-die-angst-mitfliegt.html

Viele Grüße, Euer Kuddel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kuddel« (18.03.2010, 16:03)


Beiträge: 63

Wohnort: München

Beruf: StB

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

6

18.03.2010, 15:47

[font='Comic Sans MS, sans-serif']Liebe Pixxies, obwohl ich sehr viel fliege und auch fliegen muss, hatte sich bei mir, ausgelöst durch die Geburt meiner Tochter, jedes Jahr die aufkommende Flugangst verstärkt und verstärkt und ...... bis ich im vergangenen Jahr bemerkt habe, das ich unbewusst anfange fliegen zu vermeiden, was ja für einen Reise-Nomaden wie ich es bin eine sehr starke Beeinträchtigung der persönlichen Freiheit bedeutet. Nachdem ich beim letzten Indienflug, in Todesangst fix und fertig im Flieger gesessen bin , habe ich mich entschlossen ein Flugangstseminar bei der lufthansa zu besuchen. Und ich muss sagen es hat mir sehr geholfen. Bei den Flügen danach bin ich nicht mehr vor Angst wie der Neandertaler vorm Tiger starr ( fliehen geht ja nicht :wacko: ) mit einem Adrenalinschub um den mich Schumacher beneidet hätte , in meinem Sitz gesessen sondern konnte mich beruhigt und entspannt zurück lehnen. Als die ersten "Wackler" kamen, habe ich mein erlerntes "Handwerkszeug" rausgeholt und konnte mir helfen , bevor und ohne das mich die Angst in Besitz nimmt. Falls ihr oder jemand Interesse daran habt zu erfahren wie und was man tun kann, welche Bewätigungsstrategien tatsächlich helfen, werde ich gerne mehr dazu erzählen. Ich habe mich vorher gut umgesehen bevor ich mich für den Lufthansa Kurs entschieden habe und kann denselben nur empfehlen. :thumbup: mit lieben Grüssen Eure Dorothee/Germaine
Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

mona

Guru

Beiträge: 99

Wohnort: aschaffenburg

Beruf: "selbst" und " ständig"

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

7

18.03.2010, 18:10

Mit Flugangst habe ich nix zu tun. Im Gegenteil, wenn man das Fenster öffnen könnte, würde ich es tun und runter schauen . Hatte bis jetzt nur einmal etwas Angst. Das war unser Flug nach London. Kurz aber heftig. Eine sehr alte Maschina war das.

Das einzige wo vor ich etwas Angst habe ist, man weiss net wer alles an Bord ist. Schaue mir vorher viele Fluggäste an und überlege ob die sauber sind. Also keine Terroristen.

Aber wie gesagt, ansonsten nix. LG Mona

Verwendete Tags

Flugangst