Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »Martina Stoecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Matjiesfontein

Beruf: Selbstaendig

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

1

17.01.2012, 11:23

aus der Kaeferperspektive.....

Fuer Aufnahmen aus der Kaeferperspektive, also ganz flach am Boden, benutze ich diese Silberplane die man im Winter auf die Frontscheibe klemmt (oder im Sommer innendrin) - dadurch kann der Untergrund auch mal steinig sein. Sie laesst sich bequem falten und transportieren.
Zudem benutze ich mein "beanbag' - das gab's hier beim Versand - ein ganz weicher,zweigeteilter Stoffbeutel gefuellt mit kleinen Bohnen. Man kann es fuer's Autofenster oder halt auch so verwenden. Auf jeden Fall liegt die Kamera total ruhig. Ich setze auch den "slidingshoe" ein (hat mir mein Mann von seiner Analogen vermacht), so kann ich das Objekt haarscharf in's Visier nehmen. Waehrenddem ich millimeterweise den Schuh nach vorne drehe nehme ich kontinuierlich auf. Manchmal habe ich so zwar schnell bis zu 50 - 70 Aufnahmen, jedoch mit Sicherheit eine total scharfe. Hierzu benutze ich mein Cosina Macro 100, meinen Yoghurtbecher, manchmal kommt auch das Sigma 70-300 Macro zum Einsatz.


Es ist das erste Mal, dass ich mich wage Tipps zu geben, bitte teilt mir mit was Ihr darueber denkt und was Ihr fuer Techniken verwendet, um absolut gute Makroaufnahmen zu erzielen.



Danke schon mal.
LG Martina

http://www.pentaxphotogallery.com/artists/martinastoecker

http://www.redbubble.com/people/martinas

People think that all cameramen do is point the camera at things,
but it's a heck of a lot more complicated than that!
~ Larry in Groundhog Day

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Martina Stoecker« (23.02.2012, 13:35) aus folgendem Grund: Schreibteufel erwischt.....


mona

Guru

Beiträge: 99

Wohnort: aschaffenburg

Beruf: "selbst" und " ständig"

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

2

28.01.2012, 08:06

Hallo Martina,

..es ist interessant wie Du es beschrieben hast, um gute Makros zu bekommen. Hab mir das dann auch mal bildlich (Kopfkino) vorgestellt. Aber was macht man nicht alles um ein gutes bis sehr gutes Foto zu bekommen. Tipps und Ratschläge kann man imme gebrauchen. Auch erfahrene Fotographen.

Techniken oder besser Verrenkungen gibt es bei mir auch so manches mal, wobei ich oft belächelt werde. Aber was machst du mit nem Yogurtbecher???

Gruß Ramona

  • »Martina Stoecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Matjiesfontein

Beruf: Selbstaendig

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

3

28.01.2012, 12:22

Hallo Ramona,
danke fuer Deinen Beitrag. Der "Joghurtbecher" ist meine 100mm Makrolinse von Cosina. Irgendwann habe ich den Ausdruck mal im Forum vom DFN (Digitalfotonetz) gelesen und tatsaechlich stimmt der Vergleich - jemand anderes nannte sie "plastic - fantastic", sie ist wirklich sehr leicht. Ich komme mit der Einfachheit der Linse sehr gut klar und sie liefert mir ausgezeichnete Aufnahmen. Wenn ich danach Objektive tausche sind die anderen richtig schwer dagegen......

Ich wuensche Dir ein schoenes Wochenende und sorry, wenn ich Dich etwas verwirrt habe !!!
LG Martina

http://www.pentaxphotogallery.com/artists/martinastoecker

http://www.redbubble.com/people/martinas

People think that all cameramen do is point the camera at things,
but it's a heck of a lot more complicated than that!
~ Larry in Groundhog Day

Verwendete Tags

Einstellung, Makro, perspektive