Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

  • »digicamshots« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: wiesbaden

Beruf: SAP Basis Team Leader @CSC.com

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

1

03.04.2010, 16:30

HDR aller anfang ist schwer

Hab heute mal angefangen mit HDR zu experimentieren.
Die nachfolgenden Bilder sind aus einem jpeg erstellt. Zuerst mit Lightroom die Belichtung angepasst.
Dann imprtiert in Photomatix. Testversion, des halb watermark im pic. sorry.

schöne Ostern
Wolfgang
»digicamshots« hat folgende Bilder angehängt:
  • hdr1.jpg
  • hdr2.jpg
  • hdr3.jpg
Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. Henri Cartier-Bresson, 1908

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

2

03.04.2010, 18:52

Hallo Wolfgang

Das stimmt, garnicht so einfach mit HDR, habe mal ein paar
Bilder dazu, sind kein echtes HDR, sondern aus RAW Bildern
habe sie abgespeichert in Tiff mit unterschiedlicher
Belichtung. Habe die Bilder voher nicht bearbeitet.
Einmal in Photomatix und 3 in HDReasy

3 Bilder mit HDReasy
23

1 Bild Photomatix
»altsiggi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Landschaftsparkko 18_2.jpg
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »digicamshots« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: wiesbaden

Beruf: SAP Basis Team Leader @CSC.com

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

3

03.04.2010, 19:43

hdr

klasse impressionen,
warum speichesrt du in tiff ab?. machst du die sequenz in der d300 oder aus einem jpg?
helf mir auf die sprünge.

LG,,wolfgang
Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. Henri Cartier-Bresson, 1908

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

4

03.04.2010, 20:27

Hallo Wolfgang

Habe sie im Raw in der Nikon D300 abgespeichert, dann in Photoschop geöffnet und
dann gespeichert in Tiff mit unterschiedlichen Belichtungen immer das gleiche Foto.
Tiff deshalb weil es Verlustfrei ist und für ein falsches HDR bestens geeignet.
HDR wird dann ja in JPEG abgespeichert.

Lg Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

  • »digicamshots« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: wiesbaden

Beruf: SAP Basis Team Leader @CSC.com

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

5

03.04.2010, 20:33

danke siggi, stimmt tiff ist verlustfrei.
zu meinem verständnis: in .NEF gespeichert ohne BKT,dann in CS3 oder lightroom mit 3 sequenzen gespeichert +2,0,-2
dann in photomatix entwickelt, morsche probier ich es.

Schöne Feiertage.
Kann noch was von dir lernen, great.
Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. Henri Cartier-Bresson, 1908

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »digicamshots« (03.04.2010, 20:38)


Beiträge: 9

Wohnort: Osnabrück

Renommeemodifikator: 7

  • Nachricht senden

6

04.04.2010, 03:59

HDR aus Belichtungsreihe

Hallo Zusammen,

bin auch noch Anfänger im Bereich HDR, kann aber so viel sagen. Ein HDR aus nur einer Aufnahme kann man machen, aber eine echte Belichtungsreihe bringt wesentlich bessere Ergebnisse! Das Erzeugen eines HDR aus nur einer Aufnahme verursacht wesentlich stärkeres Rauschverhalten in den Flächen. Wenn man es nicht unbedingt als Effekt haben möchte, lieber eine echte Belichtungsreihe. Hier gilt auch, je mehr Einzelbilder mit kleineren Stufen (z.B. 1er Schritte), desto besser. Der Nachteil einer Reihe, man kann natürlich nur statische Motive wählen!

So viel zu den von mir noch kläglich gemachten Erfahrungen ;(

Ni Hao
Karsten

Beiträge: 1 096

Beruf: Reiseverkehrskauffrau im Ruhestand

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

7

04.04.2010, 10:54

Hallo Karsten

Selbstverständlich hast Du recht, mache meine Bilder meist aus 7.
Am besten wäre es natürlich mit viel mehr Aufnahmen.
Aber manchmal klappt es nicht so, vor allem wenn man kein Stativ
dabei hat. Im Raw Modus und dann in Tiff abspeichern hält sich
das Rauschen aber in Grenzen, kommt auch vielleicht auf die
Kamera an. Das letzte Bild ist überigens ein echtes HDR.

Lieben Gruß
Siggi
In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause.
Aus Tansania

Ähnliche Themen