Herzlich willkommen! PiXXload umfasst die gesamte Welt der Reise-Fotografie. Hier können Sie Ihre eigenen Bilder präsentieren, Kommentare und Bewertungen schreiben und empfangen, Informationen über Reisen und Fotografie austauschen, chatten, an Wettbewerben teilnehmen und zwar kostenlos! (Hier registrieren) (Mehr Infos)

mercedes

unregistriert

1

30.12.2013, 09:35

Farbraum

Wer meine Klimmzüge im Zusammenhang mit meinem Strandfoto von Bali mitbekommen hat, den Bitte ich hiermit um Rat. Die Frage richtet sich an den fortgeschrittenen Anwender von Bildbearbeitungsprogrammen, bzw. unsere Vollprofis die sich das komplette Berufsleben mit der Fotografie befasst haben.

Hintergrund: Ich arbeite mit Photoshop und als Arbeitsfarbraum verwende ich Adobe RGB 1998. Aufzeichnungsformat der Fotos ist RAW. Tipps hole ich mir aus der DOCMA und habe den folgenden "Fehler" nun schon zum zweiten Mal gemacht. Ich habe den Artikel über LAB der letzten Ausgabe gelesen. Diesen Farbraum verwende ich schon länger, um den Farben auf die Sprünge zu helfen. Klappt auch super und ist nicht mein Problem.

Nun das Problem. Ich habe mich zum zweiten Mal auf den Trip bringen lassen, ProPhoto RGB zu verwenden, da dieser auf die digitale Fotografie hin optimiert ist. Camerea RAW und Photoshop waren blitzschnell umgestellt. Alles super. Leider habe ich parallel auch einen neuem Monitor in Betrieb genommen und das Problem anfänglich in dieser Richtung gesucht. Ist es aber nicht, wie ich jetzt zum zweiten Mal weiss - war nur gut im Hinterkopf versteckt.

Bin ich mit der Bearbeitung durch und speichere das Bild als JPG ab (8 Bit Farbtiefe, Farbprofil eingebettet oder auch nicht, habe beides versucht), gehen die Farben kaputt und das Bild wird sehr dunkel.

Ich vermute das Problem bei der Konvertierung in JPG, da JPG's sRGB verwenden. Liebe Profis, was muss ich in PS für die Konvertierung einstellen (perzeptiv, relativ Farbmetrisch ...) oder bin ich hier auf dem Holzweg und das Problem liegt an anderer Stelle?

2

30.12.2013, 14:01

Hallo, mei Freind :-)

http://www.digitalpicture.at/bildbearbei…m/farbraum.html kann Dir vielleicht Antwort auf Deine Frage(n) geben!

In den letzten Jahren meiner Tätigkeit als Grafiker haben wir alle Bilddateien als TIFF ohne Kompression und ohne ICC-Profil abgespeichert! JPG verwendeten wir ausschließlich für Wiedergabe in Präsentationen (Power Point etc.). Kunden, die uns JPGs schickten und keine andere Version ihrer Bilder hatten, machten wir darauf aufmerksam, dass ein erheblicher Qualitätsverlust durch die JPG-Kompression hinzunehmen ist. Ansonsten waren unsere Geräte alle auf sRGB eingestellt. Die Bildbearbeitung auf entsprechenden Druck ausgerichtet (Zeitungs-, Journal- oder Kunstdruck) ließ sich ohnehin nicht vermeiden.

Liebe Grüße aus Wien und einen guten Rutsch ins neue Jahr schickt bzw. wünscht Dir
Roger

roger.mladek@chello.at

mercedes

unregistriert

3

30.12.2013, 19:03

Danke für den Link

Vielen Dank, ein guter Artikel.

Beiträge: 136

Wohnort: Duisburg

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

4

30.12.2013, 22:33

Das Problem mit ProPhoto hatten hier schon andere. Es ist ganz einfach. Kamera in RAW, Import nach LR oder CSx. Dort wird dem Foto ProPhoto als Farbraum zugewiesen. Ist auch ok so da dieser einen größeren Farbraum abdeckt als Adobe RGB. Du bearbeitest alles damit, zum Schluss bevor du das JPG speicherst dann konvertierst du das Foto nach sRGB. (nicht Profil zuweisen). Der Unterschied ist der, beim zuweisen wird nur das Profil eingebunden. Damit erscheint ein Foto auf einem nicht FM fähigen Betrachter farblich falsch. (Was hier bei den Vorschaubildern der Fall ist) Erst wenn du das Bild dann als Original betrachtest kommt das FM des Browsers zum tragen.

Aber du weist das das ganze nur Sinn macht mit einem kalibrieten Monitor der auch den Farbraum darstellen kann.

Gruß Udo
Gruß Udo

mercedes

unregistriert

5

31.12.2013, 12:25

Der Monitor und das Konvertieren

Hallo Udo,

mein kalibrierter Kollege heißt Eizo und der lässt sich regelmäßig von der Spinne beraten.

Meinst du mit konvertieren in "Profil umwandeln" aus dem Menü "Bearbeiten" in PS?

Grüße und ebenfalls danke für die Tipps zu Aitutaki.
Frank

Beiträge: 136

Wohnort: Duisburg

Renommeemodifikator: 10

  • Nachricht senden

6

31.12.2013, 13:12

Richtig, Bei CSx heißt es "in Profil umwandeln.
Gruß Udo

Ähnliche Themen